1. Düsseldorf

DEG Winterweld Eisbahn Kö Corneliusplatz Oscar Bruch

Die DEG-Winterwelt öffnet vom 13. November bis 16. Januar : Alm-Eistrieb

Eislaufen oder Eisstockschießen auf der Kö, vorweihnachtliches Entspannen auf der Almterrasse - und alles vor dem illuminierten Corneliusbrunnen. Nach einem Jahr Zwangspause ist ab kommendem Samstag die DEG Winterwelt am Nord-Ende von Düsseldorfers Edelmeile geöffnet.

Ab 11 Uhr können dann auf der rund 1700 Quadratmeter großen  Fläche erste Schlittschuh-Runden gedreht werden. Wenn dann zum Abend hin noch 5000 Lampen als Licht-Dom das Eis zum Leuchten bringen, kann man getrost vom Einläuten der Vorweihnachtszeit in Düsseldorf sprechen.

Den Morgen nutzen vor allem gerne Schulklassen, um mehr oder  minder filigran gleitenden Sportunterricht bemüht. Wer keine Schlittschuhe besitzt - es gibt sie in allen Größen zum Ausleihen.

Für das Eisstockschießen stehen vier Bahnen bereit. „Es empfiehlt sich“, so Winterwelt-Betreiber Oscar Bruch jr., „frühzeitig zu buchen, denn die Sportart ist vor allem bei Gruppen sehr begehrt.“

Zum beliebten Treffpunkt rund um die Eisbahn hat sich die Alm entwickelt, und dies nicht nur für die Schlittschuhläufer. Bruch jr hat für diese Saison eine neue – coronagerechte – Terrasse bauen lassen, die am Ende der Eisbahn aufgebaut ist. „Sie ist zweigeschossig, überdacht und bietet viel Platz. Wir haben zudem ein neues Gastrokonzept erstellen lassen. Es gibt Deftiges wie Schnittchen und Gulasch im Brotlaib sowie heiße Suppen. Nachmittags – zum Kaffee oder Glühwein – lockt  Kuchen vom Blech.“ Und:  „Der Glühwein auf der Terrasse ist etwas Besonderes und nennt sich Glühkirsch.“

Auch die sechs „Weihnachtshüttchen“ sind  geöffnet, wo den Besucher eine weitere kulinarische Auswahl erwartet: Von gebrannten Mandeln über Dampfnudeln bis hin zu Reibekuchen. Hinzu kommen zahlreiche Aktionen: So legt etwa mittwochs bis samstags DJ  Dubbelmann beim After-Work-Treffen von 18 bis 22 Uhr auf.

Die DEG Winterwelt ist vom 13. November bis 16. Januar geöffnet, montags bis donnerstags, 11 bis 21 Uhr, freitags und samstags 11 bis 22 Uhr, sonntags von 11 bis 21 Uhr. Die Almterrasse hat jeweils eine Stunde länger geöffnet. Sie bietet auf zwei Etagen bis zu 500 Plätze, davon 108 Sitzgelegenheiten.

Weitere Infos unter www.deg-winterwelt.de