Ich meine Viel zu überheblich

Die Stadt erhöht die Impfkapazitäten, die Immunisierung ist der Königsweg raus aus der Pandemie.

Kolumne Ich meine Düsseldorfer Anzeiger Impfen Corona
Foto: Nicole Gehring

Dafür bedarf es guter Überzeugungsarbeit, die jüngsten Steigerungsraten in Düsseldorf sprechen dafür. Die Spiegel online-Schlagzeile um die Corona-Fälle im Nationalteam - „Ungeimpfter Kimmich in Quarantäne“  - hat dem zuletzt entgegen gearbeitet. Auch, weil auch renommierte Pressehäuser sich offenbar nicht gegen den grassierenden Klickzahlen-Virus impfen lassen. Zwar ist der Satz inhaltlich korrekt, doch infiziert hatte sich der doppelt geimpfte Niklas Süle. Das klingt nicht überzeugend, sondern so sehr nach überheblicher Selbstgefälligkeit, dass es auch den vollständig geschützten Autor hier ärgert.

Meistgelesen
Ein Stück Leben
Umjubeltes Erfolgsmusical „Anatevka“ in der Oper Ein Stück Leben
Neueste Artikel
Mit dem Teufel reden
Theatergruppe inszeniert „Märchen im Park“ in Eller Mit dem Teufel reden
Das Kahn weg...!
„Aalschokker“ vom Alten Hafen in den Wertstoffkreislauf Das Kahn weg...!
Zum Thema
Die Asche meiner Knie
Mit Klaus Allofs auf seiner „Lebens-Tour“ vorm EM-Start Die Asche meiner Knie
Aus dem Ressort
Schausteller Melanie und Markus von Olnhausen,
Das vermisste Gefühl
Düsseldorf passt Weihnachtsmärkte der Lage an - Schausteller atmen aufDas vermisste Gefühl
Alm-Eistrieb
Die DEG-Winterwelt öffnet vom 13. November bis 16. Januar Alm-Eistrieb
Ein modernes Kapitel
Bücherei und Theater öffnen im KAP1 - „Neue Maßstäbe“ Ein modernes Kapitel
2,7 km optimieren...
Radweglücke in die City wird am Bilker S-Bahnhof beseitigt 2,7 km optimieren...
In der Pflicht
Vom couragierten Max Weber-Berufskolleg In der Pflicht