Düsseldorf: CRB Champions Trophy beim BV 04

CRB Champions Trophy beim BV 04 : Generation fix

Passiert man die Eingangskasse, riecht es nach frisch gemähtem Rasen, nach Bratwurst - eben nach Fußball! Die CRB Champions Trophy, im Volksmund das A-Junioren-Osterturnier des BV 04, ist gelebte Tradition. Jetzt steht die 57. Ausgabe auf der Anlage im Herzen Derendorfs an. Ein Vergleich des ältesten Nachwuchs-Jahrgangs auf Spitzenniveau, ein Stelldichein der jungen Fußballgeneration fix.

Zehn Team aus Deutschland, Belgien, England, Portugal, Kroatien und Japan spielen vom 18. bis 22. April in zwei Fünfergruppen und anschließenden Finalpartien den Sieger aus. Den Auftakt machen am Gründonnerstag um 19 Uhr die letztjährigen Finalisten der Japan Highschool Selection und Borussia Mönchengladbach (die Asiaten waren 2018 mit 2:1 siegreich geblieben). Anschließend trifft die Fortuna auf den FC St. Pauli. Kann ein Start attraktiver sein?

Martin Meyer hat die Leitung dieser europa- ja weltweit in die internationale Jugendfußballbranche hineinstrahlende Sportveranstaltung einst von seinem verstorbenen Vater Karl-Heinz, „Charly“ gerufen, übernommen. Der Siegerpokal ist nach dem Papa benannt. „Selbstverständlich ist die Champions Trophy eine Herzensangelegenheit für mich“, sagt Meyer, gerade noch in der „Rekonvaleszenz“-Phase nach einer „ereignisreichen und tollen“ Zeit als Düsseldorfer Karnevalsprinz. „Aber das ist sie für unser gesamtes Team.“

Teamsuche und -verpflichtung, Hotel- und Turnier-Organisation, Spielerbetreuung, Sponsorensuche, Pressearbeit - beim BV-Osterturnier wird beileibe nicht herumgeeiert, sondern ein renommiertes Championat auf die Beine gestellt. Natürlich fast ausnehmend ehrenamtlich. Das Netzwerk ist vielschichtig. Für die Anfrage beim kroatischen Club Dinamo Zagreb bediente man sich der Kontakte von Fortuna Düsseldorfs Scouting-Experten Robert Palikuca. Der sieht seine Landsleute, die gerade erst knapp im Viertelfinale der CL Youth League im Elfmeterschießen am FC Chelsea gescheitert sind, dann gleich auch mal in der Pole Position. „Wenn Dinamo mit der Bestbesetzung kommt, dann wird es ganz schwer, die Mannschaft zu schlagen“, so Palikuca, der Dinamo zuletzt bei einem internationalen Turnier in Kroatien spielen sah.

Marcus Giesenfeld, Turnierleiter Sport, rückt die Verhältnisse allerdings wieder etwas zurecht. „Wir haben vielleicht das stärkste Teilnehmerfeld der letzten Jahre. Da ist es schwer, zu sagen, wer am Ende ganz vorn stehen wird.“Spannung ist also angesagt - und Unterhaltung am Rande des Fußballgeschehens. So wird es etwa eine Kicktipp-Runde und ein Elfmeterturnier im Rahmenprogramm geben. Familientag wird der Sonntag sein - und hier wartet eine ganz besondere Überraschung. Gerade für die Düsseldorfer Fußballfans...Beim Ticketverkauf gibt es eine Premiere. „Diesmal läuft unser Vorverkauf nur noch online“, sagt Martin Meyer. „Mit unserem neuen Partner Ticketmaster können wir so erstmals alle Karten in allen Kategorien in den Vorverkauf geben.“

Lediglich die beiden aus organisatorischen Gründen auf die Anlage des TSV Meerbusch (Nierster Straße 90) ausgelagerten Partien am Samstag um 16.30 und 17.30 Uhr fallen nicht darunter. Meyer: „Aber Achtung, nur wer sich ein Ticket im Vorfeld sichert, hat die Garantie, das er kein Spiel verpasst. Wegen des Sicherheitskonzepts dürfen nur 2.000 Zuschauer auf die Anlage. An der Eingangskasse könnte es deshalb irgendwann heißen: Ausverkauft!“ Es wäre ihm und seinem Team zu wünschen...

18.-22.4. 57. CRB U19 Champions Trophy, Sportanlage BV 04, Hans Böckler-Str. 31, Düsseldorf

Mehr von Düsseldorfer Anzeiger