Strack-Zimmermann spottet über Umweltspur, die sie selbst mit beschloss

Ich meine : Kandidatin merkwürdig

Vielleicht war es für FDP-OB-Kandidatin Dr. Marie-Agnes Strack-Zimmermann ein guter Gedanke, den jecken Sessions-Auftakt zu nutzen, um den Amtsinhaber auf der Fußgängerbrücke über der neuen Umweltspur mit einem spitz formulierten Plakat ein klein wenig zum Narren zu halten.

„OB Geisel geht als Umweltspur“ spottete sie da, bereits voll im Wahlkampfmodus. Man könnte allerdings auch meinen, dass der Gedanke doch nicht so gut war. Denn dieser Sinneswandel einer Politikerin, die Plänen zur Einrichtung von Umweltspuren laut einer Rats-Vorlage aus dem Mai 2017 noch namentlich und mit ihrer Partei mittrug, ist mindestens bemerkenswert...