Kolumne aus Düsseldorf zu Greta: „Einfach mal die Schnauze halten“

Ja, is et denn : „Einfach mal die Schnauze halten“

„Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Schnauze halten.“ Hat der Düsseldorfer Comedian Dieter Nuhr mal gesagt. Hat der Moerser „Reality-TVStar“ (!) Detlef Steves aber anscheinend nicht so richtig verstanden.

Auf seiner Facebook-Seite pestet er jetzt gegen Klimaaktivistin Greta Thunberg, nach deren Besuch im Hambacher Forst. Steves: „Jetzt reicht es mir! Eine 16-Jährige beweint den Hambacher Forst? Die sollte lieber beweinen, dass ihr Freund auf einer Party mit einer anderen geknutscht hat, oder dass sie gestern keine Karten mehr für Pink bekommen hat.“

Greta Thunberg ist 16 Jahre alt, hat mit „Fridays for Future“ die weltweit bedeutendste Bewegung für die so dringend erforderlichen Klimaschutzmaßnahmen geschaffen.

Detlef Stevens ist 50 Jahre alt, war kurz mal Wirt, ist unter anderem Darsteller in der Doku-Soap „Ab ins Beet“ und hat mal mit Verona Pooth und Roberto Blanco bei „Grill den Henssler“ gekocht.

Was für eine Lebensleistung, vor allem auch weltweit gesehen …

redaktion@duesseldorfer-anzeiger.de

Mehr von Düsseldorfer Anzeiger