Benrather Maimarkt 2019: Das ist die neue Maikönigin

Benrather Maimarkt 2019 : Das ist die neue Maikönigin

In Benrath steigt am Wochenende der Maimarkt. Handwerk, Floristik und Haushaltswaren stehen im Fokus. Dazu gibt es ein buntes Rahmenprogramm. Am verkaufsoffenen Sonntag wird um 15 Uhr Kübra Ulusoy zur Maikönigin gekürt. Für uns eine Besonderheit, die 22-Jährige ist Mitarbeiterin beim Düsseldorfer Anzeiger.

Mit leichten optischen Veränderungen geht am Samstag und Sonntag, 11. und 12. Mai, der Benrather Maimarkt an den Start. „Wir legen den Fokus in diesem Jahr noch stärker auf Handwerk und Haushaltswaren“, sagt Melina Schulze, Vorsitzende der Aktionsgemeinschaft im Stadtteil. Floristische Arbeiten wie Gestecke und natürlich auch Frischblumen machen das Wochenende bunt.

Die stärkere Einbeziehung des Marktplatzes mit Imbiss-, Grill-, Crepes- und Getränkestand ist der AGB wichtig. Ein Höhepunkt ist der Auftritt des Kölner Besteckkünstlers Walter Arno Münch. Schulze: „Der macht ihnen aus einer Gabel einen Schmuckanhänger - bemerkenswert!“

Der 12. Mai steht in der Zeit von 13 bis 18 Uhr ganz im Zeichen des verkaufsoffenen Sonntags. „Unsere Händler stehen den Besucherinnen und Besuchern zur Verfügung.“ Und am Nachmittag steht dann die Kürung der neuen Benrather Maikönigin auf dem Programm.

Und um 15 Uhr wird Kübra Ulusoy zur Maikönigin gekürt. Für uns eine Besonderheit, die 22-Jährige ist Mitarbeiterin beim Düsseldorfer Anzeiger.

Kübra Ulusoy wurde in Neuss geboren und ist 22 Jahre jung. Sie hat zwei Brüder und eine Schwester. Ihre liebsten Hobbys sind Sport und Shoppen. Beruflich absolvierte sie eine Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement. Seit Juli 2018 arbeitet sie als Mediaberaterin beim Düsseldorfer Anzeiger, der den „Benrather“ herausbringt.

Sie hofft in ihrem „Job“ als Benrather Maikönigin vor allem darauf, „nette Menschen aus dem Stadtteil“ kennen zu lernen.

Ihr Maikönigin-Outfit wird gesponsert vom Benrather Damen-Modegeschäft b.wundert auf der Hauptstraße. Inhaberin Birgit Nierenberger hat sich hier vor acht Jahren selbständig gemacht. Seitdem ist sie übrigens auch Mitglied der Aktionsgemeinschaft.

„Kübra hat sich für einen schwarzen Jumpsuit entschieden“, sagt die Geschäftsfrau am Rande des Fototermins. Der sei perfekt für den Sommerurlaub aber auch die ultimative Party. „Sie kombiniert das mit einer crossover getragenen Handtasche.“ Birgit Nierenberger lächelt: „Die Kette ist in dieser Saison absolut wichtig...“

Mehr von Düsseldorfer Anzeiger