Wohnen in Düsseldorf

Wohnen in Düsseldorf

Bezahlbaren Wohnraum in Düsseldorf zu finden, ist eine Mammutaufgabe. Wer dann noch spezielle Wünsche und gewisse Ansprüche mit seinem Gesuch verbindet, hat es besonders schwer. Der Wohnmarkt boomt.

Der positive Trend zahlt sich allerdings vor allem für Vermieter aus.

Der Wirtschaft in Düsseldorf geht es prächtig. Überall wird gebaut. Neue Standorte ortsansässiger Betriebe und Firmengründungen schaffen zahlreiche Arbeitsplätze. Doch nicht nur das: Auch kulturell wird die Rheinmetropole für die Menschen immer attraktiver.

Mit einer Einwohnerzahl von aktuell rund 600.000 und einer Bevölkerungsdichte von etwa 2.800 Einwohnern pro Quadratkilometer wird es allerdings eng. Nicht jeder findet auf Anhieb die Wohnung, die ihm gefällt.

Knapper Wohnraum an sich ist in Düsseldorf indes nichts Neues. Bereits 1898 wurde eine Wohnungs-Baugenossenschaft gegründet, um den wachsenden Mietpreisen ein Modell entgegenzusetzen, das seinen heute 7.000 Mitgliedern eine Perspektive bietet. Einfach ist es jedoch auch unter dem Dach der Genossenschaft nicht. 1.500 Wohnungssuchende stehen aktuell noch auf der Warteliste, wie RP Online berichtet.

Durchschnittlich zahlt der Düsseldorfer 7,75 Euro Miete pro Quadratmeter. Die Unterschiede zwischen Luxuswohnungen in der Innenstadt und sozialem Wohnungsbau sind allerdings immens. So dauert die Wohnungssuche mitunter mehrere Wochen oder sogar Monate an.

Möglicherweise ist dies ein Grund dafür, dass Immobilien als Kapitalanlage und zur Altersvorsorge noch immer stark im Trend liegen. Bei stagnierenden Zinsen ist dies ein naheliegender Gedanke. Billig ist das allerdings nicht. Eine Untersuchung des Immobilienkompasses ergab, dass der Durchschnittspreis pro Quadratmeter derzeit etwas bei 6.700 Euro liegt.

Dafür können in guten Lagen Mietpreise von 15,50 Euro pro Quadratmeter oder mehr abgerufen werden. Branchenexperten beobachten die Trends natürlich mit großem Interesse. DSo sehen die Makler von Dahler & Company eine klare Tendenz zum Erwerb einer eigenen Immobilie.

  1. Gerresheim: circa 4.300 Euro Kaufpreis pro Quadratmeter; Durchschnittsmiete: 9,40 Euro
  2. Friedrichstadt: circa 3.700 Euro Kaufpreis pro Quadratmeter; Durchschnittsmiete: 9,70 Euro
  3. Wittlaer: circa 3.700 Euro Kaufpreis pro Quadratmeter; Durchschnittsmiete: 10,40 Euro
  4. Flingern: circa 3.600 Euro Kaufpreis pro Quadratmeter; Durchschnittsmiete: 10,50 Euro
  5. Oberkassel: circa 6.700 Euro Kaufpreis pro Quadratmeter; Durchschnittsmiete: 15,50 Euro
Foto: ©istock.com/jotily
Mehr von Düsseldorfer Anzeiger