Von den Möglichkeiten, in Düsseldorf in den Vatertag zu feiern.

In den Vatertag feiern : Vorfreude!

Lauscher auf und hergehört, der nächste Feiertag steht vor der Türe! Am 30. Mai ist Christi Himmelfahrt und das bedeutet: Endlich mal wieder mit Profis einen trinken gehen und in den Vatertag reinfeiern! Hier findet ihr einen Überblick über die besten Partys in Düsseldorf.

Was ist besser als Wochenende? Ein Feiertag VOR dem Wochenende! Am 30. Mai beschert uns Christi Himmelfahrt nicht nur einen freien Donnerstag, sondern auch die Möglichkeit für ein langes Wochenende. Wer die Stadtgrenzen mit seinem Bollerwagen dabei nicht verlassen möchte, fängt am besten schon am Mittwoch an zu feiern.

Nachtresidenz

„Meine Stadt, mein Bezirk, mein Viertel, meine Gegend, meine Straße, mein Zuhause, mein Block.“ Wer kennt ihn nicht – Sido. Keine Frage, dass die „Snapback“ genau das richtige Party-Format für einen Sido-Auftritt ist. Der Rapper höchstpersönlich heizt den Gästen am Vorfeiertag ab 22 Uhr in der Nachtresidenz, Bahnstraße 13, ein. Tickets gibt es ab 15,90 Euro.

Schickimicki

Endlich mal wieder so richtig ausrasten, ohne schräge Blicke zu ernten!? Dann ist am 29. Mai die „Fete“ im Schickimicki auf der Neustraße 51 der „place to be“. Gerne darf sich natürlich auch optisch zum Affen gemacht werden. Als Belohnung winkt ein Trash-Mix aus den 80ern, 90ern und 2000ern. Der Eintritt ist frei. Ab geht die Party ab 22 Uhr.

Rosenrot

In den Vatertag reintanzen kann man auch im Rosenrot auf der Ratinger Straße 24. Mit dem vollen Partyprogramm aus Dance, Elektro, House und Black Music sowie funky Tunes, sexy Beats und classic Grooves liefert DJ Sascha alles, was zum Tanzen gebraucht wird. Los geht’s um 21 Uhr.

Alter Schlachthof

Feierei gleich doppelt: Ab zur Geburtstagsparty von Micky in der „Meshugge Bar“. Für die Musik an der Rather Straße 25 sorgen Flo Mrzdk, Lana, Manuel Markowitz, Micky Markowitz und Starskie. Ab geht die Sause ab 23 Uhr.

Oh Baby Anna

Zeit für einen Besuch der „Oh Baby Anna“, Andreasstraße 11: Hier gibt es nicht nur elektronische Beats und leckere Drinks, sondern auch jede Menge Blicke der Begeisterung. Für die musikalische Unterhaltung sorgen Laki und Markus Volqwarts, ab geht’s ab 22 Uhr.

Sub

Immer mittwochs einen Besuch wert: das Sub auf der Bolkerstraße 14! Der einzigartige Mix aus Studenten, Schülern, Afterworkern, Selbstständigen und Partygängern macht das Sub zu einem der beliebtesten Wohnzimmer Düsseldorfs. Auf die Ohren gibt es Party Classics, Urban Hits und House by David Christopher und Aaron Hix. Gefeiert wird ab 21 Uhr.

Silq

Vor dem Vatertag erwartet die Besucher geballte Frauen-Power im Silq (Mertensgasse 2). Das Line-Up sieht ordentlich aus. Im Club legen Anfisa Letyago, Nina Sativa und Janara auf, in der Gallery verwöhnen Milo Sonoro die Ohren mit dem besten Groove der Nacht. Los geht die Party um 22 Uhr.

Quartier Bohème

Pünktlich zum Vatertag geht die neue „Ü30-Party“ im Quartier Bohème auf der Ratinger Straße 25 in die nächste Runde! Ab geht die Party mit den angesagtesten Hits der 80er und 90er Jahre sowie den besten Hits von heute. Dazu jede Menge Disco Fox, House und die angesagtesten Schlager-Hits. Der Eintritt kostet 6 Euro, gestartet wird um 22 Uhr.

Ufer 8

Dominikanischen Sound gibt es am Vorfeiertag im Ufer 8 am Rathausufer 8 bei der Partyreihe „Ponte Loca“. Für die heißen Rhythmen verantwortlich sind Santito,Plan C,Syndi Gonzales und Edoub. Auf geht es ab 23 Uhr.

Club 102

Am Mittwoch vor Vatertag kommt der bekannte Luigi Madonna in den Club 102, Bockholtstraße 102, in Neuss, damit die Besucher richtig abraven können! Techno dominiert im Club seit jeher und Luigi Madonna feuert den Ofen ordentlich an. Support bekommt er von Massimo und Carl Benson. Eine Etage höher sorgen Arado, Yoku und Werninghaus für Eskalation. Der Eintritt kostet 16 Euro, los geht’s ab 23 Uhr.

Mehr von Düsseldorfer Anzeiger