Sommerferien und Ferientipps für Kinder in Düsseldorf

Endlich Ferien : Tipps für die freie Zeit im Dorf

Sommerferien und - zum Glück - kein Ende in Sicht. Wer nicht oder noch nicht unterwegs ist, kann seine freien Tage auch mit ganz besonderen Erlebnissen in der Stadt verbringen. Neben Freibad und Co. laden dazu viele feine Adressen ein. „jetzt! Düsseldorfer Anzeiger am Wochenende“ hat eine kleine Auswahl an Ferienangeboten zusammengestellt.

Skulpturenwerkstatt“ nennt sich das Sommerferienprogramm der Kunsthalle Düsseldorf, das unter anderem auf Arbeiten der Künstlerin Megan Rooney beruht. Die schöpft die Inspiration für ihre Arbeiten direkt aus dem Leben und ihrer Umgebung. Und so werden sich auch die Ferienkinder der Skulpturenwerkstatt auf Entdeckungsreise durch die Ausstellung begeben, wo Beobachtungen skizzenhaft festgehalten werden. Was geschieht um uns herum, auch außerhalb der Kunsthalle? Was sehen, hören, riechen wir? Zurück im Atelier werden die gemachten Erfahrungen zu Skulpturen aus Modelliermasse oder Pappmaché geformt und schließlich bunt gestaltet. Weitere Informationen und Anmeldung unter bildung@kunsthalle-duesseldorf.de.

In diesem Jahr versprechen auch die „Düsselferien“ Kindern erneut Ferienspaß und ein buntes Programm. Spiel, Spaß und Sport – es sind noch einzelne Angebote im Rahmen der „Düsselferien“ verfügbar. Das gilt sowohl für die innerörtlichen Angebote in Jugendfreizeiteinrichtungen, Jugendverbänden und bei freien Trägern als auch bei Ferienfreizeiten innerhalb und außerhalb Deutschlands. In den „Düsselferien vor Ort“, die überwiegend in den Jugendfreizeiteinrichtungen stattfinden, können die Kinder nicht nur spielen, basteln und toben, sondern nehmen auch an attraktiven Ausflügen teil und erhalten zudem ein warmes Mittagessen. Das Ganze ist ein Ferienangebot des Jugendamtes, der Jugendverbände und der freien Träger der Jugendhilfe, weitere Informationen zu den noch verfügbaren Teilnehmerplätzen gibt es auf duesselferien.info und unter 0211–8999822. E-Mails können an die Adresse duesselferien@duesseldorf.de gerichtet werden.

Stein auf Stein“ heißt der jeweils zweitägige Ferienkurs, bei dem sich Kinder auf Großes freuen dürfen: Als junge Architekten und Bauherren erschaffen sie in der Originalkulisse eigene Gärten und Bauwerke. Das Besondere: Der Brick-Art-Künstler Aran Hudson baut gemeinsam mit den jungen Architekten im Alter von neun bis 14 Jahren aus bunten Legosteinen kreative Wunschgärten mit Wegen, Pflanzen und Gartenarchitektur oder ein beeindruckendes Bauwerk ganz nach den eigenen Entwürfen. Als Inspiration dienen das Gelände, die Gärten und die Architektur von Schloss Benrath. Am Ende des Workshops gibt es eine kleine Präsentation, bei der die Eltern die kreativen Talente bestaunen können. Die insgesamt vier Ferienkurse mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten findet statt in der Stiftung Schloss und Park Benrath, Museum Corps de Logis an der Benrather Schloßallee 102–106. Eine Anmeldung ist möglich unter 0211–8921903 und besucherservice@schloss-benrath.de.

Mehr von Düsseldorfer Anzeiger