Thema steht am Samstag stadtweit im Fokus Die Kinderrechte

Anlässlich des Weltkindertages wird am Sonntag, 18. September, an zwölf öffentlichen Orten in allen Düsseldorfer Stadtbezirken das breite Engagement der Jugendarbeit für die Kinderrechte gefeiert.

Tag der Kinderrechte Düssseldorf Weltkindertag
Foto: Pixabay

Von Wittlaer bis Garath gibt es zwischen 12 und 18 Uhr ein abwechslungsreiches Angebot mit Bewegung, Spiel, Kreativität, Information und Spaß. Motto: „Gemeinsam für Kinderrechte“. Auf der Landtagswiese findet die zentrale Veranstaltung mit Bühnenprogramm statt. Städtische Kindertagesstätten bieten ein buntes Mitmachprogramm für die Kleinsten an und die Bürgerhäuser und Kultureinrichtungen Kreativstände.

Beim Sportactionbus, beim „zeTT“, der Servicestelle Partizipation, beim Jugendrat sowie den Bilker Jugendfreizeiteinrichtungen  können sich Kinder und Jugendliche bei verschiedenen Aktionen austoben, aber auch über ihre Rechte informieren. Der Landtag organisiert ein abwechslungsreiches Kulturprogramm und einen Tag der offenen Tür. Dort erleben die Kinder den KiKa-Reporter Checker-Julian sowie die Maus und den Elefanten. Fachkräfte der Jugendhilfe geben einen Überblick, wie sie Familien, Kinder und Jugendliche in ihren Rechten unterstützen.

An folgenden öffentlichen Orten wird ein attraktives Angebot für Kinder, Jugendliche und Familie vorgehalten: Spichernplatz; Stadtwerkepark Flingern; Platz der Kinderrechte im Volksgarten; Freizeitpark Heerdt;  Nordkap.familie, Heinrich-Walbröhl-Weg 10; Rather Carree; Fußgänger Zone Neusser Tor in Gerresheim; Heidelbergerstraße / Abenteuerspielplatz; Altenbrückstraße 14 und Kamper Acker sowie Fußgängerzone Garath An allen öffentlichen Plätzen bieten die Jugendfreizeiteinrichtungen und Einrichtungen der Freien Träger Spiel-, Sport- und Kreativangebote an und informieren über Projekte zu Kinderrechten, die mit den Besucherinnen und Besuchern entwickelt worden sind. Alle Angebote sind kostenlos; eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Hintergrund: Jedes Jahr am 20. September wird in Deutschland der Weltkindertag begangen. Dann stehen die Rechte der Kinder und Jugendlichen im Fokus. Diese sind in der UN-Kinderrechtekonvention festgeschrieben und wurden in Deutschland vor 33 Jahren ratifiziert.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Die „Mülldetektive“ - hier mit OB
Die Aufdecker
„Mülldetektive“ ermittelten 2100 Abfall-SünderDie Aufdecker
Die Asche meiner Knie
Mit Klaus Allofs auf seiner „Lebens-Tour“ vorm EM-Start Die Asche meiner Knie
Zum Thema
Basierend auf der gleichnamigen Qualitäts-Auszeichnung ist
Gegen Gewalt
Etablierte Kinderrechte-Zentrale in LierenfeldGegen Gewalt
Weniger Fleisch
Garather Gesamtschule isst klimaschonender Weniger Fleisch
Liebesentzug
Kampagne des Kinderschutzbundes zu physischer Gewalt Liebesentzug
Simples Mittel
Das Projekt „Hellere Altstadt“ ist in der Beratung Simples Mittel
Lebend-Bild
Ausstellung „Schadows Shadow“ bis 9. Januar im Stadtmuseum Lebend-Bild
Aus dem Ressort
Die inzwischen auf dem künftigen Trainingsgelände
Fluch und Fieber
Saisonstart der DEG - viel Spaß und weitere SchritteFluch und Fieber
Gute Chance
Noch viele Lehrstellen in Krisenfest-Branche offen Gute Chance