DEG-Stürmer Flaake im Interview: „Wir haben noch Luft nach oben“

DEG-Stürmer Flaake im Interview : „Wir haben noch Luft nach oben“

Die Stimmung ist gut bei der DEG. Die Rot-Gelben stehen auf Platz vier, haben acht der letzten neun Spiele gewonnen und sind gut drauf. Als Nächstes wartet am Freitag ein Heimspiel gegen Berlin (19.30 Uhr, ISS Dome). Sonntag (14 Uhr) geht’s dann zum Derby nach Köln. Der Düsseldorfer Anzeiger sprach vor den Duellen mit Stürmer Jerome Flaake.

Wie lang hält der positive Lauf Ihres Teams noch, Herr Flaake?

(lacht): Wir hoffen, noch sehr lange. Wir stehen gut da, haben auch gut gespielt zuletzt. Aber trotz aller Euphorie haben wir natürlich noch Luft nach oben.

Zum Beispiel wo?

Wir schießen noch zu wenige Tore im Spiel „fünf gegen fünf“. Überzahl und Unterzahl funktionieren, aber beim Spiel ohne Spieler auf der Strafbank gibt es noch Verbesserungs-Potenzial.

Wie sehr ärgert Sie die Niederlage gegen Ingolstadt, die die Siegesserie kurz unterbrochen hat?

Natürlich wäre es schöner, wenn wir die letzten neun Spiele alle gewonnen hätten. Aber positiv draufgeschaut: Wir waren an dem Tag nicht gut drauf und haben trotzdem einen Punkt geholt.

Wie viel Spaß macht der Blick auf die Tabelle?

Platz vier ist natürlich gut. Doch nach oben geht noch was.

Sie schauen nicht auch nach unten auf Top-Teams wie Mannheim, Nürnberg oder Berlin?

Nein, nur nach oben.

Das müssen auch die teuren Top-Teams aus Berlin und Köln im Moment, wenn sie auf die DEG schauen.

Ja, das ist eine schöne Momentaufnahme. Aber es kann schnell in andere Richtungen gehen. Das werden zwei ganz harte Duelle am Wochenende.

Welche Bedeutung haben die beiden Spiele für Sie?

Spiele gegen Berlin machen immer Spaß, sind schnell und oft spektakulär und torreich. Und zum Derby: Mehr geht nicht im deutschen Eishockey. Natürlich freue ich mich sehr auf Sonntag.

Haben Sie als Ex-Hai noch Kontakt zu Kölnern?

Ja, zu Jungs wie Moritz und Marcel Müller oder Sebastian Uvira habe ich guten Kontakt. Mal sehen, ob da noch ein bisschen geschrieben wird vor Sonntag.

Warum würden Sie als Fan die beiden Spiele besuchen?

Weil das Berlin-Spiel schon ein Top-Spiel auf hohem spielerischen Niveau sein wird. Sonntag folgt dann das Derby. Auch hier hoffen wir, dass unsere Fans viel Spaß in Köln haben werden.…

Mehr von Düsseldorfer Anzeiger