Jugendportal youpod.de Unser neuer Jugendkalender

Das Jugendportal Youpod und der Düsseldorfer Anzeiger starten eine Kooperation. Mit der heutigen Ausgabe öffnen wir wöchentlich eine neue Rubrik. Beziehungsreicher Name des Jugend-Veranstaltungskalenders: „Youngtimer“.

 Die Redaktion von youpod.de sucht noch nach Verstärkung.

Die Redaktion von youpod.de sucht noch nach Verstärkung.

Foto: youpod.de

„Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit, mit der wir für junge Mediennutzer gezielt eine Klammer zwischen Netz und einem etablierten Printprodukt setzen“, sagt Youpod-Leiterin Jennifer Töpperwein.

Angesiedelt ist das Portal beim Jugendring Düsseldorf. Dieser ist Träger von Youpod, ebenso wie etwa vom Fanprojekt Düsseldorf oder dem Haus der Jugend. Im Jugendring haben sich Jugendverbände und -initiativen in Düsseldorf zusammen geschlossen, vertreten dort ihre Belange, mischen sich in die Jugendpolitik ein und gestalten diese aktiv mit.

Bei youpod im Internet finden sich aktuelle News aus allen Bereichen der Stadt. Jennifer Töpperwein: „Die Themen drehen sich um Veranstaltungen, Theaterkritiken, Sport, Events, praktische Infos für Jugendliche.“ Dazu können Artikel, Termine, Fotos oder Audios hochgeladen werden.

Die Jugendlichen bestimmen die Inhalte durch die Arbeit in eigenen Redaktionsgruppen selbst. So stehen regelmäßig Redaktionstreffen an, auch werden Medien-Workshops angeboten. Den ersten „Youngtimer“ gibt es hier:

  • LoopStation – Deine Sound- und Songwerkstatt: Hier werden die Musiker von morgen entdeckt: Jugendliche, die gerne singen, rappen, beatboxen oder ein Instrument spielen. Als Trainer sind der Loopstation-Pionier Carlos Beatbox und der Rap-Coach T-Moe von der ADS Crew dabei. Sie erarbeiten mit den Jugendlichen eigene Musikstücke, die die jungen Künstler bei einem Festival im Kulturzentrum Zakk Ende April präsentieren. 11. April, 17–20 Uhr, kostenfrei, Falkenheim Gerresheim, Unter den Eichen 62a. Fragen und Anmeldungen unter Telefon 0211-9730053
  • Lange Lernnacht in der Bücherei: Abiturienten und andere Schüler lernen bis in die Nacht mit Nachhilfelehrern, Studentenfutter und Kurzmassagen. 12. April, 10–22 Uhr, kostenfrei, Zentralbibliothek, Bertha-von-Suttner-Platz 1
  • Yoga im Jugendzentrum: Seelisch und körperlich Kraft tanken, in gemütlicher Atmosphäre entspannen, Konzentrationsfähigkeit und Muskelkraft steigern. 12. April, 15.15–16.30 Uhr, kostenfrei, Jugendzentrum Teestube, Alte Landstraße 179
  • Muay Thai für Mädchen im Z4: Die traditionelle und komplexe Kampfkunst im Zentrum im Viertel Z4. 13. April, 14–15 Uhr, 50 Cent, Jugendzentrum Z4, Altenbrückstraße 14
  • Streetart-Workshop in den Ferien: Entwürfe machen mit den Künstlern Majo-Brothers fürs eigene Kunstwerk, später sprayen und gestalten.15.–18. April, 11–16 Uhr, 15 Euro, ermäßigt 5 Euro, Nordkap.familie, Heinrich-Walbröhl-Weg 10. Voranmeldung unter Telefon 0211-56652104
  • Sicher Deutsch sprechen: Mädchen und junge Frauen zwischen 15 und 27 Jahren üben mittwochs, sicher Deutsch zu sprechen. 17. April, 15.30–16.30 Uhr, kostenfrei, Mädchentreff Leyla, Corneliusstraße 59
Neueste Artikel
Stadtdechant Frank Heidkamp, Geschäftsführerin Beate Plenkers-Schneider
Unter Menschen
Katholisches Kaffeebüdchen in Fahrt gekommenUnter Menschen
Der Test war positiv
Empfehlung an die Politik: Luegallee im Ist-Zustand erhalten Der Test war positiv
Lärm aussperren
Fördersumme für Schallschutz wurde erhöht Lärm aussperren
Die Trophäe im Blick
EM-Pokal kann am 9. und 10. April auf dem Marktplatz besichtigt werden Die Trophäe im Blick
Zum Thema
Gute Chance
Noch viele Lehrstellen in Krisenfest-Branche offen Gute Chance
Gegen Gewalt
Etablierte Kinderrechte-Zentrale in Lierenfeld Gegen Gewalt
Aus dem Ressort