Nach den Vorfällen im Düsseldorfer Rheinbad lädt das Integrationsministerium für den 22.8. nun zum Wertedialog.

Nach Rheinbad-Vorfällen : Ministerium lädt zum Wertedialog

Das Düsseldorfer Rheinbad machte zuletzt bundesweit unrühmliche Schlagzeilen. Drei Mal wurde das Bad geräumt. Drei Mal musste die Polizei anrücken. Nun lädt man zum Wertedialog.

Organisiert wird die Veranstaltung, die am Donnerstag, 22. August, um 18:30 Uhr in der Merkur Spiel-Arena stattfindet, vom NRW-Integrationsministerium. Das Podium ist hochkarätig besetzt. Neben Integrationsminister Joachim Stamp und Serap Güler, Staatssekretärin für Integration, hat auch Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel sein Kommen zugesagt. Komplettiert wird die Runde von Samy Charchira, seines Zeichens Diplom-Sozialpädagoge und ehrenamtlicher Streetworker. Die Moderation des Abends übernimmt Aslı Sevindim, Abteilungsleiterin im Integrationsministerium. Die Dialog-Reihe ist Teil der Kampagne „IchDuWirNRW“, die für erfolgreiche Integration in Nordrhein-Westfalen wirbt.

Was macht uns aus? Was macht uns als Gemeinschaft stark? Wie gehen wir miteinander im öffentlichem Raum um? Über derlei Fragen möchten die Damen und Herren auf dem Podium mit den Düsseldorfer Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kommen. Dass das Thema nach wie vor ein „heißes“ sein dürfte, zeigt schon die Wahl des Veranstaltungsorts: Der Raum, in dem diskutiert wird, fasst 300 Menschen. Gäste, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen, folgen ab der Haltestelle Merkur Arena/Messe Nord, der Beschilderung. Parkplätze stehen am Rheinbad, Sportpark Nord/Europaplatz zur Verfügung.

Mehr von Düsseldorfer Anzeiger