Düsseldorfer Märchenwochen vom 19. Januar bis 2. Februar An eigenen kreativen Märchenwelten bauen

Eintauchen in fantastische Welten: Zwei Wochen lang, von Freitag, 19. Januar, bis Samstag, 3. Februar, erwarten Kinder von zwei bis zwölf Jahren und ihre Familien im gesamten Stadtgebiet zahlreiche kostenlose Veranstaltungen im Rahmen der Düsseldorfer Märchenwochen.

 Vom 19. Januar bis 2. Februar laufen die Düsseldorfer Märchenwochen.

Vom 19. Januar bis 2. Februar laufen die Düsseldorfer Märchenwochen.

Foto: Landeshauptstadt Düsseldorf//Kimberly Hilgers

Neben klassischen Erzählungen umfasst das vielfältige Programm märchenhafte Comics, Rätselspiele, musikalische Erzählzeiten und fantastische Bühnenbilder. Online können bei einem digitalen Märchenfiguren-Spiel eigene Märchencharaktere zusammengestellt werden.

Ein weiteres Programmhighlight ist das Märchentheaterstück „Ein Winter(nachts)traum“ des „Kölner Künstler:innen Theaters“ im Kulturhaus Süd am Freitag, 26. Januar. Das winterliche Stück dreht sich um Freundschaft und Geschwisterneid, um besonders sein und die Kraft der Fantasie. Um 11 Uhr können Schulklassen und OGS-Gruppen sowie Familien mit Kindern ab fünf Jahren das Stück besuchen. Weitere Infos zum Theaterstück und zur Anmeldung gibt es im Veranstaltungsprogramm des Kulturhauses Süd.

Auch der BrickArt-Wettbewerb lädt erneut zum kreativen Märchenwelten bauen ein: Kinder von sechs bis zwölf Jahren können dabei eine fantastische Märchengeschichte aus den eigenen Lieblingsbausteinen zusammenstellen und ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Die Fotos der Bauwerke können eingeschickt werden. Die Gewinnerinnen und Gewinner erwartet eine märchenhafte Überraschung.

Die Märchenwochen werden vom Amt für Soziales und Jugend organisiert. Beteiligt sind insgesamt 30 Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen, Häuser für Kinder, Jugendliche und Familien sowie Stadtteilbüchereien.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Die „Mülldetektive“ - hier mit OB
Die Aufdecker
„Mülldetektive“ ermittelten 2100 Abfall-SünderDie Aufdecker
Die Asche meiner Knie
Mit Klaus Allofs auf seiner „Lebens-Tour“ vorm EM-Start Die Asche meiner Knie
Zum Thema
Erfolgs-Bilanz
1,75 Mio. Menschen in den Stadtbüchereien Erfolgs-Bilanz
Aus dem Ressort
Mehrkosten
Stadtbäder „passen Preise an“ Mehrkosten