1. Düsseldorf

Stadt Düsseldorf wird Miteigentümerin NetDüsseldorf.

Investition in die Zukunft : Düsseldorf digitaler machen

Die Stadt wird Miteigentümerin des neuen Stadtnetzbetreibers NetDüsseldorf (net.D). Kommune und die Stadtwerke erwerben dafür eine Minderheitsbeteiligung in Höhe von jeweils zehn Prozent am Düsseldorfer Internetanbieter. Der Vertrag wurde jetzt unterzeichnet. Die kommunale Kölner NetCologne GmbH ist Gründerin von net.D und war bisher Alleineigentümerin.

Glasfaseranschlüsse bis ins Haus und die Wohnung bieten die bestmögliche Internetversorgung. Aktuell haben laut städtischen Angaben rund 18 Prozent der Düsseldorferinnen und Düsseldorfer die Möglichkeit, einen Glasfaseranschluss zu nutzen.

„Wir wollen Düsseldorf digitaler machen. Die führenden digitalen Großstädte in Deutschland haben eigene, starke kommunale Internetanbieter. Mit der Beteiligung an net.D investieren wir in die Infrastruktur und digitale Zukunft unserer Stadt“, erläutert Oberbürgermeister Stephan Keller die Hintergründe.

Die Landeshauptstadt möchte demnach bis 2025 mindestens 50 Prozent aller Haushalte und Unternehmen an das Glasfasernetz anschließen. Bis 2030 sollen alle Haushalte und Unternehmen in Düsseldorf mit Glasfaser erreicht werden. 2024 startet net.D mit dem Ausbau eines eigenen Glasfasernetzes. Zudem vermarktet das Unternehmen Kupfer- und Glasfasernetze anderer Anbieter nach dem sogenannten Open Access-Prinzip.

  • Die Düsseldorfer Märchenwochen 2023 starten am
    Düsseldorfer Märchenwochen 2023 vom 21. Januar bis 5. Februar : Wochen in der Märchenwelt
  • Umstrittene Namensgebung - die Leutweinstraße in
    Stadt bietet einen Austausch mit BürgerInnen an : Belastete Straßennamen - Dialog gesucht
  • Das neue Musikstudio in der Zentralbibliothek
    Neues Musikstudio in der Zentralbibliothek : Aufnahme, bitte!

„Net.D ist der einzige Internetanbieter, der sich ausschließlich um Düsseldorf kümmert. Wir kooperieren mit anderen Netzanbietern in der Stadt, um allen Menschen hier die nach ihren Wünschen gestalteten net.D-Tarife anzubieten“, sagt Christoph Keisers, Geschäftsführer von net.D.

„Gutes Internet ist die Voraussetzung für Düsseldorf als Smart City. Und es ist heute Teil der digitalen Daseinsvorsorge für die Menschen unserer Stadt“, sieht Julien Mounier, Vorstandsvorsitzender der Stadtwerke Düsseldorf AG, die Beteiligung positiv.