Neues Musikstudio in der Zentralbibliothek Aufnahme, bitte!

Das Musikstudio in der Zentralbibliothek im KAP1, Konrad-Adenauer-Platz 1, ist mit digitalen Musikinstrumenten und einem Computer für Musikanwendungen ausgestattet worden.

Das neue Musikstudio in der Zentralbibliothek mit einem hybriden Flügel, einer E-Gitarre, einem E-Bass und einem E-Drum-Set.

Das neue Musikstudio in der Zentralbibliothek mit einem hybriden Flügel, einer E-Gitarre, einem E-Bass und einem E-Drum-Set.

Foto: Stadt Düsseldorf/Uwe Schaffmeister

Nun gibt es hier die Möglichkeit des Instrumentalspiels für Einzelpersonen, Probemöglichkeiten für Bands, Aufnahmemöglichkeit und Audionachbearbeitung mit einer professionellen Digitalen Audio Workstation (DAW) sowie die Möglichkeit, mit einer Musiknotationssoftware zu arbeiten und digitale Notensätze zu erstellen. Dr. Norbert Kamp, Direktor der Stadtbüchereien: „Wir sind glücklich, dass wir jetzt nicht nur ein hervorragendes Noten- und musikliterarisches Angebot haben, sondern ab sofort  - mit Unterstützung des Freundeskreises Stadtbüchereien -  auch ganz praktisch beim Musizieren in unserem neuen Musikstudio unterstützen können.“

Um den Lautstärkelevel in der ruhigen Ebene 2 der Zentralbibliothek nicht zu hoch werden zu lassen, wurde bei der Ausstattung des Musikstudios auf eine Variante mit elektronischer Klangerzeugung zurückgegriffen. Die Audioausgabe erfolgt somit ausschließlich über Kopfhörer, und es gibt lediglich die Anschlagsgeräusche der Instrumente.

Als „Zentrale“ fungiert im Musikstudio ein Gerät, das die drei Funktionen Mischen, Aufnahme und digitale Wandlung eines Audiosignals vereint (ZOOM live Trak L-8). Das ZOOM verteilt die Audiosignale entweder auf die verschiedenen Kopfhörer der Musizierenden, nimmt sie auf SD-Karte auf oder leitet die gewandelten Signale an den Computer mit installierter DAW. Der installierte Rechner bietet die Möglichkeiten der professionellen Aufnahme und Nachbearbeitung der Audiodaten. Aufgenommene Audiodateien können mit einem externen Medium (Festplatte, USB-Stick, SD-Karte) auch auf einem anderen Rechner mit anderem System oder anderer Software bearbeitet werden.

Zum Üben gibt es folgende Instrumente im Musikstudio: einen hybriden Flügel, eine E-Gitarre, ein E-Bass und ein E-Drum-Set. Außerdem wird eine Notensatz-Software installiert.

Schaum-Stoff
Benrath startet Entdeckungsreise in die Bier-Welt Schaum-Stoff