Fußgängerin stirbt nach Verkehrsunfall

Fußgängerin stirbt nach Verkehrsunfall

Nachdem sie beim Überqueren der Erkrather Straße in Flingern am Dienstagabend mit einem Geländewagen kollidiert war, ist eine 70-jährige Fußgängerin im Krankenhaus an ihren Verletzungen gestorben.

Der Fahrer eines Geländewagens kollidierte am Dienstagabend mit einer 70-jährigen Fußgängerin, die gerade die Erkrather Straße überqueren wollte. Die Frau wurde dabei so schwer verletzt, dass sie noch vor Ort reanimiert werden musste. Sie starb später jedoch in einem Krankenhaus.

Ersten polizeilichen Ermittlungen zufolge befuhr der 64 Jahre alte Mann gegen 19.15 Uhr mit seinem Jeep Wrangler die linke Fahrspur der Erkrather Straße in Fahrtrichtung Ronsdorfer Straße. In Höhe der Einmündung zur Ruhrtalstraße erfasste er aus bislang ungeklärter Ursache in der Mitte der Fahrbahn die Fußgängerin.

Trotz einer sofort eingeleiteten Notbremsung hatte er die Kollision mit der 70 Jahre alten Frau nicht mehr verhindern können. Nach ersten Zeugenaussagen sei die Fußgängerin zwischen geparkten Autos auf die Straße getreten.

Sie musste vor Ort noch durch die alarmierten Rettungskräfte reanimiert werden, starb jedoch später in einem Krankenhaus aufgrund der Schwere ihrer Verletzungen.

Zeugen werden gebeten sich an das zuständige Verkehrskommissariat unter Telefon 0211/8700 zu wenden.