Volker Rosin „ersingt“ 3000 Euro

Volker Rosin „ersingt“ 3000 Euro

Kinderlachen, Partystimmung und Tanzen bis der Arzt kommt – und das alles für einen guten Zweck.

Deutschlands erfolgreichster Kind

erliedermacher, der Düsseldorfer Volker Rosin, sammelte bei Kindersitzungen im Karneval, bei denen er ohne Gage auftrat, bereits zum sechsten Mal seit 2011 für die Düsseldorfer Kindertafel.

Bei seinen Hits wie „Volle Kraft voraus“ und dem „Singenden Känguru“ ließ er die Spendenbüchsen herumgehen und bat um Unterstützung für die Kinder in Düsseldorf, denen es nicht so gut geht. Insgesamt 3.038,72 Euro kamen durch die Hilfsbereitschaft des Publikums zusammen.

„Die Düsseldorfer Kindertafel unterstützt Kinder und Jugendliche, die sich am sozialen Rand unserer Stadt und Gesellschaft noch am wenigsten behaupten können und durch die Tafel Unterstützung auf vielfältigste Art und Weise erfahren“, erklärt Heike Vongehr, die Vorsitzende der Kindertafel. „Wir bedanken uns bei Volker Rosin für seinen Einsatz, nun bereits im sechsten Jahr. Seine fröhlichen Kinderhits helfen mit, Kindern ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.“

Insgesamt hat Volker Rosin für die Kindertafel bei inzwischen 49 Auftritten 17.620,45 Euro ersungen. „Wir danken Volker Rosin ganz herzlich für seinen Einsatz und möchten unsere Anerkennung ausdrücken, in dem wir ihn zum Botschafter der Düsseldorfer Kindertafel ernennen“, so Vongehr.

An der Urkunden-Vergabe nahm auch Ellen Schlepphorst teil, die Kinder- und Jugendbeauftragte des Comitee Düsseldorfer Carneval. „Wir freuen uns sehr, dass sich Volker Rosin als Kinderliedermacher in solch vielfältiger Art und Weise für den Kinderkarneval engagiert und so das Brauchtum fördert und

stützt.“

(City Anzeigenblatt Duesseldorf)
Mehr von Düsseldorfer Anzeiger