„Aalschokker“ vom Alten Hafen in den Wertstoffkreislauf Das Kahn weg...!

Der sogenannte Aalschokker, jener in die Jahre gekommene Kahn im alten Hafenbecken, ist Geschichte und weg.

 Am Kran wurde der Aalschokker auf eine Höhe von rund zwölf Metern über dem Becken gehoben.

Am Kran wurde der Aalschokker auf eine Höhe von rund zwölf Metern über dem Becken gehoben.

Foto: Stadt Düsseldorf/David Young

In dieser Woche wurde das Schiff gehoben, verladen und nach Viersen transportiert um dort „fachgerecht zerlegt zu werden und es wieder dem Wertstoffkreislauf zuzuführen“, so ein Stadtsprecher. Vor der Bergung war das Schiff zunächst leergepumpt worden. Rund fünf Stunden dauerte der Arbeitseinsatz. Zudem wurde das Wasser im Hafenbecken gereinigt.

Ein kompletter Wasseraustausch mit der Beseitigung etwaiger Ablagerungen auf dem Grund des Beckens erfolgt im Herbst. Die niedrigeren Temperaturen sollen dann eine stärkerere Geruchsentwicklung im Zuge der Reinigung verhindern. Bei der künftigen Gestaltung des Alten Hafens werden neben Kulturausschuss und Kunstkommission auch die Menschen in der Stadt beteiligt. Möglichst kreative Ideen sollen das Erscheininungsbild des Areals langfristig und nachhaltig aufwerten.

Meistgelesen
Zoos in NRW
Koala, Giraffe, Elefant & Co. Zoos in NRW
„Drogen? Ich hatte Autos“
Oldtimer-Unikum Michael Fröhlich über Blech-Liebe und die Suche nach der Kindheit „Drogen? Ich hatte Autos“
Barbecue-Sause
Die besten Grillplätze in und um Düsseldorf Barbecue-Sause
Neueste Artikel
400 Jahre-Müll
Kippensammler waren „erschütternd“ erfolgreich 400 Jahre-Müll
Flatterkraft
Die richtige Fledermaus-Mischung Flatterkraft
Zum Thema
Die Kunst-Wandmalerei, oder „Mural“, des Künstlers
That‘s Büdchen
EM-Begleitprogramm birgt „an jeder Ecke Leben“That‘s Büdchen
Mit dem Teufel reden
Theatergruppe inszeniert „Märchen im Park“ in Eller Mit dem Teufel reden
Aus dem Ressort
Vorstandssprecherin Annette Grabbe.
An Grenzen stoßen
Rheinbahn 8 Mio. Euro besser - aber Finanzbedarf steigtAn Grenzen stoßen
Kein Alt für Nazis...
Bierdeckel-Aktion will „Demokratie an der Theke verteidigen“ Kein Alt für Nazis...