Am Freitag, 6. September, startet die Outdoor-Messe TourNatur in Düsseldorf

TourNatur : Wandervögel

Wandervogel – das ist eine 1896 in Berlin entstandene Gegenbewegung zur fortschreitenden Industrialisierung innerhalb der Städte. Im Mittelpunkt der Philosophie von „Wandervogel“ standen die Ideale der Romantik.

Die Bewegung setzte sich hauptsächlich aus Schülern und Studenten mit bürgerlicher Herkunft zusammen, die sich aus den Zwängen der Gesellschaft befreien wollten, um sich in der Natur zu entfalten. Der „Wandervogel“ war damit Anfangspunkt der deutschen Jugendbewegung, die auch weitere freie Entwicklungen wie die Reformpädagogik oder die FKK-Bewegung mit auf den Weg brachte.

Inzwischen, 120 Jahre später, ist Wandern wieder voll im Trend. Nachdem viele Jahre lang eine Flugreise in den Süden oder Shoppingtrips in die Metropolen dieser Welt ganz oben auf der Wunschliste der Deutschen standen, findet gerade ein Paradigmenwechsel statt. Ob es nun am Massentourismus liegt, durch den sich an einst unberührten Stränden Hotelburgen aneinander reihen oder an den immer lauter werdenden Diskussionen um den Klimawandel, die die Notwendigkeit von Flugreisen infrage stellen: Immer mehr Urlauber suchen ihren Ausgleich bei Wander- und Outdooraktivitäten in der freien Natur, gerne auch in der Nähe. Neben einer erheblich besseren CO2-Bilanz gewährleisten ausgiebige Waldspaziergänge nämlich Stressabbau. „Und dazu haben wir in Deutschland hervorragende Möglichkeiten, denn 11,4 Millionen Hektar Wald und 90 Milliarden Bäume gibt es bei uns“, erklärt Wolfram N. Diener, Geschäftsführer der Messe Düsseldorf.

Einige der schönsten Natur-Ziele präsentiert die „TourNatur“, eine Messe rund um Reiseziele und Ausrüstung für Outdoor-Aktive, die vom 6. bis zum 8. September in der Halle 6 des Düsseldorfer Messegeländes stattfindet, einem interessierten Publikum. Mit dabei sind die wahren Schatzkammern der Natur, mehr als 100 dieser Schätze befinden sich in Deutschland, und zwar von der Küste bis zu den Alpen.

Auf der „TourNatur“ 2019 können Besucher auf der Erlebnisfläche die Vielfalt und Faszination von Wanderungen durch Naturparks kennenlernen und dazu wichtige Informationen für Ausflüge zu nahen und fernen Zielen sammeln. Außerdem hat sich die Messeveranstaltung auf die Fahnen geschrieben, Menschen für die Natur zu sensibilisieren. Fotoboxen oder digitale Tische mit Geschichten aus den Regionen ermöglichen es dem Messepublikum, die Landschaften naturnah zu erleben.

Ein schöner Trend zum Entspannen im Wald, der ebenfalls auf der „TourNatur“ vorgestellt wird, kommt aus Japan: „Shinrin Yoku“ ist traditionelles japanisches „Waldbaden“. Hierbei geht es nicht um Wanderungen, bei denen sportliche Höchstleistungen erbracht werden sollen, sondern um das Eintauchen in die Natur. Fans schwören darauf, dass Waldbaden innere Ruhe, Entspannung und eine Stärkung des Immunsystems mit sich bringt.

Weitere Highlights der „TourNatur“: ein Beratungscenter unter der Leitung des Outdoor-Experten Ralf-Stefan Beppler, Stände mit bekannten Marken der Outdoorbranche, einen Stand des Deutschen Alpenvereins (DAV) mit Kletterturm sowie ein umfassendes Tourismusangebot, bei dem die beliebtesten Wandernationen ihre schönsten Destinationen vorstellen. Parallel zur „TourNatur“ findet übrigens der „Caravan Salon Düsseldorf“ statt, die weltweit größte Messe für Reisemobile und Caravans. Ein Ticket für 15 Euro gilt für beide Veranstaltungen.

Mehr von Düsseldorfer Anzeiger