Fortune Tim Oberdorf unterstützt Schul-Bewegungsprojekt Sportstunde mit Profi

Mit dem Projekt „Fortuna bewegt“ veranstaltet Fortuna Düsseldorf gemeinsam mit der Stadt Bewegungs- und Sportangebote für Kinder im Alter zwischen drei und zehn Jahren. Jetzt gab ein Profi des Zweitligisten in einer Flingerer Schule Sportunterricht

 Fortuna-Profi Tim Oberdorf (l.), Schirmherr der Aktion, und Stadtdirektor Burkhard Hintzsche (2.v.l.) beim Sportunterricht an der KGS Mettmanner Straße in Flingern-Süd.

Fortuna-Profi Tim Oberdorf (l.), Schirmherr der Aktion, und Stadtdirektor Burkhard Hintzsche (2.v.l.) beim Sportunterricht an der KGS Mettmanner Straße in Flingern-Süd.

Foto: Christof Wolff

Ziel des sozialraumorientierten Stadtteilprojekts ist es, mit Hilfe von Trainerinnen und Trainern des Fortuna-Nachwuchsleistungszentrums Kindern zusätzliche und unterstützende Bewegungszeit zu ermöglichen. Die Angebote finden in der Schule KGS Mettmanner Straße sowie in sechs Kitas im Stadtteil Flingern, der Heimat der Fortuna, statt. Neben dem Bewegungsangebot werden die Kinder zusätzlich durch spezielle Ernährungskurse für eine ausgewogene Mahlzeit sensibilisiert. Grundlage dafür bildet die mehrfach ausgezeichnete und durch das Deutsche Diabetes-Zentrum wissenschaftlich begleitete Initiative „SMS. Sei schlau. Mach mit. Sei fit.“

Fortuna-Profi Tim Oberdorf, Schirmherr der Aktion, und Stadtdirektor Burkhard Hintzsche besuchten jetzt die KGS Mettmanner Straße in Flingern-Süd. Statt des Sportlehrers übernahm an diesem Tag ein Trainer des Nachwuchsleistungszentrums von Fortuna das Zepter im Sportunterricht. Auch Tim Oberdorf war aktiv und hat die begeisterten Kinder der 1a Klasse unterstützt. Stadtdirektor Burkhard Hintzsche: „Der Aspekt der ganzheitlichen und altersgerechten Bewegungsförderung ist für Kinder und ihre körperliche aber auch soziale Entwicklung extrem wichtig. Seit vielen Jahren setzen wir als Stadt an diesem Punkt an, indem wir in den aktuellen Stand der sportmotorischen Leistungsfähigkeit der Kinder erfassen, bewerten und mögliche Fördermaßnahmen daraus ableiten.“ Das Modellprojekt von Fortuna sei dazu eine phantastische Ergänzung und biete den Kindern zudem viel Spaß und spannende neue Eindrücke.

Tim Oberdorf ergänzt: „Speziell bei Kindern sind besondere Sportangebote wie diese wichtig, um den Spaß an der Bewegung zu fördern. Die soll Spaß machen und daher wollen wir als Fortuna unseren Beitrag dafür leisten. Als Profisportler und Lehramtsstudent freue ich mich sehr, dieses wichtige Projekt unterstützen zu dürfen.“

Meistgelesen
Zoos in NRW
Koala, Giraffe, Elefant & Co. Zoos in NRW
Neueste Artikel
An Grenzen stoßen
Rheinbahn 8 Mio. Euro besser - aber Finanzbedarf steigt An Grenzen stoßen
Zum Thema
Viele Aha-Momente
Zwölf Haushalte testeten klimaschonendes Alltagsleben Viele Aha-Momente
Treffpunkte der Welt
Drei EM-Fan-Zonen sollen Epizentren des Turnier-Spirits sein Treffpunkte der Welt
Ein Stück Leben
Umjubeltes Erfolgsmusical „Anatevka“ in der Oper Ein Stück Leben
Aus dem Ressort
Lokalpatrioten
Stadt-Guides mit persönlichem Düsseldorf-Blick Lokalpatrioten
Sprintstark
Leichtathletik-Königinnen im Duett Sprintstark
Gegen Gewalt
Etablierte Kinderrechte-Zentrale in Lierenfeld Gegen Gewalt
Genug versorgt
Die „Schwanenmutter“ Margarete Bonmariage hört auf Genug versorgt