Düsseldorf: Düsseldorf Panther absolvieren erstes Heimspiel in der GFL

Erstes Heimspiel in der GFL : Panther-Prüfung

Wer sehen möchte, wie sich die Footballer der Düsseldorf Panther nach ihrem Aufstieg in die GFL schlagen, der sollte am Samstag nach Benrath fahren. Um 17 Uhr erwarten die Panther dort die Hildesheim Invaders.

Diese waren in der vergangenen GFL-Saison Vorletzte in der Nord-Gruppe, könnten also zu den Teams gehören, die die Panther schlagen müssen, um die Klasse zu halten. Dass das ein hartes Stück Arbeit wird, zeigte aber bereits der erste Spieltag. Hier verloren die Panther mit 13:49 in Dresden. John Leijten, der neue Headcoach der Panther, resümierte ehrlich: „Wir müssen uns auf jeden Fall deutlich steigern, um das Level der GFL zu erreichen.“

In Dresden hatten die Benrather (noch) nicht viel auszurichten. Das soll nun gegen Hildesheim anders werden. Die Invaders starteten allerdings mit einem überzeugenden 50:28-Sieg beim Vorjahres-Fünften in Potsdam in die Saison. „Unsere Fans müssen wissen, dass wir alles tun werden, um Spiele zu gewinnen“, betont Leijten kämpferisch.Um sich dauerhaft in der Top-Liga etablieren zu können, müssen die Panther aber auch finanziell mithalten.

Eine Maßnahme hierfür ist die erste Preisanpassung beim Eintritt seit zehn Jahren. „Im Zuge der weiteren Professionalisierung und der Konkurrenzfähigkeit in der Liga war diese moderate Erhöhung zwingend notwendig“, erklärt Finanzvorstand Tarik Bhikh den Schritt. Kurios: Das nächste Heimspiel findet erst am 15. Juni gegen Berlin statt. Vorher müssen die Panther gleich vier Mal auswärts ran. Wer die neuen Panther sehen möchte, sollte also diesen Samstag nach Benrath fahren.

Mehr von Düsseldorfer Anzeiger