Streetfoodmeile am Höherweg in Düsseldorf

Streetfood am Höherweg : Meilenweit Geschmack

Es wird wieder lecker! Die Automeile verwandelt sich am 7. September erneut in eine Streetfoodmeile...

Knapp 10.000 Besucher waren mit dabei, die Erstauflage war ein großer Erfolg – jetzt wird die Streetfoodmeile Höherweg wiederholt. Nach der großartigen Premiere Ende April gibt es am Samstag, 7. September eine Neuauflage für die Veranstaltung mit Spezialitäten aus aller Herren Länder.

„Wir waren im April wirklich überrascht, wie viele Menschen damals gekommen sind, um auf dem Höherweg zu schlemmen“, sagt Organisator Marc Pesch, „das Wetter hatte nämlich nicht mitgespielt, es gab immer wieder Regen, Wind und kühle Temperaturen.“ Das soll nach Möglichkeit am 7. September ganz anders werden.

Um dem Besucheransturm Herr werden zu können, sind diesmal noch mehr Foodtrucks und Attraktionen mit dabei. „Wir haben knapp 25 Anbieter, zwei Bühnen mit Live-Musik, Attraktionen für die Kinder und auch eine Bimmelbahn, mit der die Besucher über die Meile zu den einzelnen Attraktionen fahren können“, sagt Michael Riedel, Marketing-Verantwortlicher der „Automeile“. Die kulinarischen Highlights kommen aus der ganzen Welt: So gibt es Wildspezialitäten aus den heimischen Eifel-Wäldern, US-Beef-Burger, verschiedene Gerichte aus Afrika, Chile oder Mexiko, Würstchen vom Grill mit Gewürzen aus Südamerika, Bubble-Waffeln, Crepes, italienische Pasta- und Pizza-Spezialitäten, rheinische Küche. Sternekoch David Freitag ist zum zweiten Mal unter dem Namen „Bears Streetfood“ auf dem Höherweg“ mit dabei.

„Es ist mit Sicherheit für jeden Geschmack was dabei“, verspricht Organisator Marc Pesch, „wir raten dazu, morgens am besten mal auf das Frühstück zu verzichten und stattdessen mal bei uns allerlei zu probieren.“ Die passenden Getränke gibt es auch – beispielsweise Cocktails, diverse Weine, Altbier, Pils, Softgetränke und auch Kakao- und Kaffee-Spezialitäten.

Die Autohäuser der Automeile beteiligen sich mit Angeboten, Kinderunterhaltung, Moderation und zwei Live-Bühnen am Geschehen. So gibt es jeweils zwischen 13 und 17 Uhr entspannte Musik der Neusser Solistin Clara Krum, außerdem sorgen „Summer of love“ für chillige Pop- und Rockmusik.

Parkplätze stehen rund um die Streetfoodmeile u.a. vor den jeweiligen Autohäusern, im Parkhaus der Automeile sowie auf dem Parkplatz der Stadtwerke Düsseldorf zur Verfügung. Straßenbahn- und Bushaltestellen befinden sich außerdem in direkter Nähe.Für Kinder gibt es mehrere Hüpfburgen, einen Kletterberg und auch die Möglichkeit, mit einer Bimmelbahn kostenlos eine Runde über die Automeile zu fahren und auch an verschiedenen Stationen auszusteigen. Start ist um 12 Uhr, Ende gegen 19 Uhr.