Wagenbauer Jacques Tilly zeichnet die Fahrradstadt Düsseldorf

Fahrradstadt Düsseldorf : Jacques Tilly illustriert Radverkehr

Der Künstler und Wagenbauer Jacques Tilly hat sich zum Thema „Fahrradstadt Düsseldorf“ Gedanken gemacht und diese eindrucksvoll zu Papier gebracht. Verkehrsdezernentin Cornelia Zuschke hat neun der Illustrationen zum Thema gemeinsam mit Jacques Tilly vorgestellt.

„Die Verkehrswende und die Stärkung des umweltfreundlichen Radverkehrs sind in der Landeshauptstadt Düsseldorf Top-Themen. Die Werke von Jacques Tilly greifen verschiedene Szenen, die jeder Fahrradfahrer aus dem Alltag kennt, mit einem Augenzwinkern auf“, erklärte die Verkehrsdezernentin bei der Vorstellung der Illustrationen vor dem Rathaus.

So sind zahlreiche Zeichnungen entstanden, die bekannte Alltagsszenen karikieren. Etwa widerrechtlich abgestellte Autos auf Fahrradwegen, ein Sprit verbrennender Sportwagen im Vergleich mit einem ausschließlich Kalorien verbrennenden, weil radelnden Bergischen Löwen oder auch die Entstehung neuer Radwege. Auch das radelnde Ensemble bekannter Düsseldorfer Bauwerke, etwa dem Rhein- und Schlossturm, der Tonhalle und dem St. Lambertus-Turm, sind eines der Motive, die Tilly für eine Ausstellung im Rathaus zur Verfügung stellt.

Die findet statt ab Dienstag, 4. Juni, im Foyer des Rathauses, Marktplatz 2, und soll unter anderem zur Förderung des Radverkehrs beitragen. Die Stadtverwaltung beabsichtigt überdies, die Illustrationen zukünftig in Publikationen und Werbemitteln zur Radverkehrsförderung zu verwenden.

Mehr von Düsseldorfer Anzeiger