LOTTE - Zum ersten Mal in Düsseldorf

LOTTE - Zum ersten Mal in Düsseldorf

Am 31. März 2017 veröffentlichte Lotte ihre Debütsingle "Auf beiden Beinen". Ein Jahr später zählt die 22-Jährige zu den erfolgreichsten Singer-Songwriterinnen in Deutschland. Im Rahmen ihrer "Querfeldein-Tour" macht sie am 16. April auch im zakk Halt.

Im Gespräch mit dem Düsseldorfer Anzeiger plaudert sie über die Tour, ihren Erfolg und vor allem ihre Projekte.

Lotte, am Montag beginnt der zweite Teil deiner "Querfeldein-Tour". Wie groß ist deine Vorfreude?
Riesig, denn ich habe nun drei Monate nicht auf der Bühne gestanden und ich freue mich wahnsinnig, wieder live zu spielen.

Was erwartet die Fans bei deinen Konzerten im April?
Wir sind aktuell mitten in den Proben zur Tour. Es wird natürlich Veränderungen zum 1. Teil meiner Tour geben, sicherlich auch einige, die sich erst in dieser Woche herausstellen. Aber es wird auf jeden Fall einige Überraschungen geben. Und neben den Songs von meinem Debütalbum werde ich natürlich auch die neue Single "Farben" live spielen.

Am 16. April bist du zum ersten Mal live in Düsseldorf zu sehen. Gibt es etwas auf das du dich in Düsseldorf speziell freust?
Wenn ich recht überlege, war ich glaube ich noch nie in Düsseldorf. Da wir aber morgens in Düsseldorf ankommen werden, werde ich sicherlich noch genügend Zeit haben, mir die Stadt anzusehen. Ich freue mich auf jeden Fall schon auf den Auftritt im zakk.

Du singst selbst deutsch, was hörst du selbst für Musik?
Was mir sehr gut gefällt, ist zum Beispiel Casper. Seine Texte senden Botschaften nach draußen, zudem sind sie politischer. Aber auch Philipp Poisel oder Joris gefallen mir sehr, sehr gut. Ich mag auch Klassik oder Jazz — höre aber auch englischsprachige Musik.

Um was geht es in deiner neuen Single "Farben"?
Das Thema dieser Single ist die Liebe und Freundschaft. Jeder sollte jemanden finden, der einen so akzeptiert wie man ist. Jemand, der einem die Augen öffnet. Jemand, der Farbe ins Leben bringt. Wir vergessen oft genug die schönen Momente im Leben, diese soll man genießen. Musikalisch ist diese Single noch sehr nah am ersten Album.

Ist "Farben" auch schon ein Vorbote auf das zweite Album? Welche Projekte stehen in 2019 sonst noch auf dem Programm?
Die drei Monate zwischen den beiden Tourteilen habe ich in der Tat schon zum Schreiben von neuen Songs für das zweite Album genutzt. Aber ich bin da sehr entspannt und lasse mir Zeit. Im Sommer werden wir auf ganz vielen Festivals live zu sehen sein. Ich denke, dass wir ab Herbst im Studio sein werden und das zweite Album aufnehmen können. Dieses wird frühestens im Frühjahr 2019 erscheinen. Wie gesagt: Ich werde ohne Zeitdruck an meinem zweiten Werk arbeiten.

Du wirkst vollkommen authentisch und auf dem Boden geblieben. Wie gelingt dir das und gibt es Momente, in denen du Angst vorm Absturz hast?
Vielen Dank. Meine Familie und meine Freunde geben mir keinen Anlass, um abzuheben. Dafür bin ich sehr dankbar. Ehrlich gesagt bin ich derzeit enorm dankbar, dass ich Musik machen kann und deshalb genieße ich jeden Tag. Und wenn es wirklich mal dazu kommen sollte, dann mache ich etwas anderes und weiß aber, dass ich meinen Traum gelebt habe. Aber im Moment lebe ich ihn weiter und freue mich auf die Tour und das Düsseldorfer Publikum im zakk.

! LOTTE, Montag, 16. April (Beginn: 20 Uhr, Einlass: 19 Uhr), zakk, Fichtenstraße 40

Mehr von Düsseldorfer Anzeiger