1. Düsseldorf

Jacques Tilly Rheinbahn Wimmelbild

Oldie-Fahrzeuge und Wagenbaukunst vereint im historischen Betriebshof Am Steinberg : Jacques Tilly gestaltet Wimmelbild-Bahn

Unter dem Motto „Gemeinsam am Steinberg“ hat Wagenbaukünstler Jacques Tilly jetzt eine Oldiebahn der Rheinbahn gestaltet.

Im Comic-Stil und mit vielen bunten Wimmelbildern haben Tilly und sein Team die Kooperation mit der Rheinbahn und dem Verein „Linie D“ in den historischen Hallen illustriert. Die lichtdurchfluteten Gebäude mit ihren Spitzbögen und Glasdächern entstanden 1906.

Heute beherbergen sie die nostalgischen Fahrzeuge der Rheinbahn, um die sich die Mitglieder des Vereins Linie D ehrenamtlich kümmern. Die Karnevalisten und Wagenbaukünstler nutzen seit 1994 zudem einen Teil der Hallen. In all den Jahren sind aus der Nachbarschaft eine tiefe Freundschaft und vertrauensvolle Zusammenarbeit entstanden, ein reger Austausch und viele gemeinsame Projekte.

Auf der einen Seite der Bahn sind detailgenaue Oldie-Fahrzeuge mit lachendem Gesicht zu sehen, die auf Rosenmontagswagen und die Wahrzeichen unserer Stadt treffen. Auf der anderen Seite zieht eine moderne Bahn zum 125. Jubiläum der Rheinbahn vorbei und überall wimmelt es von fröhlichen Menschen, Narren, Jecken und Fahrgästen.

  • Lothar Inden, Stephan Keller, Jacques Tilly,
    Die Brauchtumsbahn ist auf der Schiene : Bunte Fahrten
  • Rheinbahn-Lackiertrupp, restaurierter „Schwarzer Pitter“.
    Fast 100 Jahre alte Lok restauriert : Entrostet
  • Tillys Putin-Motiv nach Ausbruch des Ukraine-Krieges
    Dankbarkeit und Enttäuschung über „Zoch“-Aus : Der Verzicht

Eine Oldiebahn hat wie die ehrenamtlichen Zugbegleiter der Linie D eine Schaffner-Mütze auf dem Kopf und küsst die Venetia eines Mottowagens, die – wie die historischen Busse und Bahnen – in den Hallen am Steinberg stehen und entstehen.

Die Bahn soll in Zukunft bei ihren Einsätzen im Charter und bei Winterdiensten auf die Zusammenarbeit aufmerksam machen.