Düsseldorfs ausgezeichnetes Tierheim

Düsseldorfs ausgezeichnetes Tierheim

Mehr geht nicht: Ab sofort hängt die Tierheimplakette des Deutschen Tierschutzbundes im Düsseldorfer Tierheim an der Rüdigerstraße. Es ist die höchste Auszeichnung, die ein Tierheim in Deutschland bekommen kann.

Bundesweit gibt es 514 Tierheime. "Viele davon", sagt Thomas Schröder vom deutschen Tierschutzbund, "haben eine alte Bausubstanz." Mit Unterstützung des Deutschen Tierschutzbundes sollen überall nach und nach Verbesserungen erfolgen. Rund die Hälfte aller deutschen Tierheime ist inzwischen zertifiziert.

Einrichtungen wie das Tierheim in Düsseldorf haben dabei einfach durch das großstädtische Umfeld bessere Voraussetzungen als Einrichtungen in ländlichen Regionen. Seit fünf Jahren ist Monika Piastezky die Chefin des Düsseldorfer Tierschutzvereins. "In dieser Zeit hat sie schon unglaublich viel bewegt", sagt Avel Mittelstaedt, Ehrenrat des Düsseldorfer Tierschutzvereins. Denn historisch sei auch das Düsseldorfer Tierheim auf Hunde und Katzen ausgerichtet gewesen.

"Heute steht der Verein für den generellen Tierschutz", sagt Mittelstaedt.
Für den Deutschen Tierschutzbund hat sich Tierärztin Judith Schönenstein die Einrichtung an der Rüdigerstraße in Rath angesehen. Zu bemängeln gab es nichts. Gerade in jüngster Zeit hat der Verein viel Geld ins Tierheim investiert.

Die Quarantäne-Station wurde für 80.000 Euro komplett erneuert. Auch in die Unterbringung von Kleintieren und Vögeln ging noch einmal der gleiche Betrag. "Wir haben ordentlich und solide umgebaut", sagt Piasetzky. Und Schröder fügt hinzu: "Solche Umbauten beinhalten immer mehr als nur das Tierwohl. Die Arbeitssicherheit für die Mitarbeiter sorgt immer auch für einen großen Kostenanteil." Finanziert wird das alles durch Spenden, Erbschaften und einen städtischen Kostenanteil.

Monika Piasetzky freut sich über die Plakette des Deutschen Tierschutzbundes und ist längst schon wieder beim nächsten Projekt: 2018 steht im Zeichen eines neuen Jugendprojektes. Dann will Piasetzky mit ihrem Team Düsseldorfs Schülerinnen und Schüler für den Tierschutz begeistern. Thomas Schröder und Axel Mittelstaedt sind sich sicher: Auch das wird ihr gelingen.

Mehr von Düsseldorfer Anzeiger