Neuer Passagierrekord am Düsseldorfer Flughafen

Neuer Passagierrekord am Düsseldorfer Flughafen

Der Düsseldorfer Flughafen knackt die 24 Millionen-Marke. Noch nie starteten und landeten so viele Menschen in einem Jahr am größten Airport Nordrhein-Westfalens.

Und dies trotz der diesjährigen Insolvenz der bis dahin größten Airline am Standort, der Air Berlin. Am Mittwoch, 20. Dezember, begrüßten Thomas Schnalke, Sprecher der Geschäftsführung des Düsseldorfer Flughafens, und Eurowings-Geschäftsführer Dr. Jörg Beißel den 24-millionsten Fluggast in Düsseldorf.

Am Ende dieses Jahres werden voraussichtlich etwa 24,5 Millionen Passagiere den Flughafen genutzt haben. Dies ist ein Plus von rund 4,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Bei den Flugbewegungen erwartet der Airport eine Steigerung von etwa 1,8 Prozent.

Roswitha Wittstock wurde heute im Terminal als Jubiläumsgast überrascht. Am Vormittag checkte die 64-jährige Wuppertalerin an "ihrem Lieblingsflughafen" mit ihrer Freundin Gerda Bastke für den Eurowings-Fernstreckenflug EW 1140 nach Punta Cana ein. Thomas Schnalke überreichte ihr einen Gutschein für eine VIP-Abfertigung in Düsseldorf. Dr. Jörg Beißel hatte zwei Fluggutscheine als Präsent im Gepäck.

"Wir können in diesem Jahr den achten Passagierrekord in Folge feiern. Diese positive Entwicklung über einen solch langen Zeitraum sowie das Jahresergebnis von über 24 Millionen Fluggästen sprechen sowohl für die hohe Attraktivität des Flughafenstandortes Düsseldorf als auch für die enorme Nachfrage der Menschen in unserer Region", betont Thomas Schnalke. "Besonders freut es mich, dass der Jubiläumsgast ein Passagier der Eurowings ist. Schließlich ist die Eurowings unser bedeutendster Airline-Partner in Düsseldorf."

"Unsere für nächstes Frühjahr geplanten neuen Langstreckenziele New York, Miami und Fort Myers, die wir aus Düsseldorf bedienen, sind erst der Anfang — im Sommer 2018 stocken wir unsere Flotte in Düsseldorf auf und bauen damit unsere Position in Düsseldorf noch weiter aus", kommentiert Dr. Jörg Beißel das Wachstum der Eurowings am Flughafen Düsseldorf. "Dass der 24-millionste Fluggast in Düsseldorf ein Eurowings Passagier ist, macht uns natürlich besonders stolz."

Der größte Teil der durch die Air Berlin-Insolvenz zwischenzeitlich entstandenen Lücken im Flugplan ab Düsseldorf wird bereits maßgeblich durch das Engagement der Eurowings wieder geschlossen. Die Fluggesellschaft wird bis zu 41 Flugzeuge an ihrer größten Station am Düsseldorfer Airport betreiben und fliegt in diesem Winter von NRWs Landeshauptstadt über 80 deutsche, europäische sowie interkontinentale Ziele an.

Mehr von Düsseldorfer Anzeiger