Düsseldorf: die besten Altweiber-Partys der Stadt

Heute fährt die 18 bis nach Istanbul, Istanbul, Istanbul : Die besten Altweiber-Partys

Karneval ist für ausdauernde Party-Hasen das Nonplusultra im Jahr. Diese Woche startet der Feier-Marathon mit Altweiber. Die Kollegen von tonight haben die zahllosen Party-Möglichkeiten in Düsseldorf mal zusammengefasst.

Schlösser Quartier Bohème: Unter dem Motto "Flower Power" wird es in diesem Jahr sehr bunt im Schlösser Quartier Bohème und dem aufwendig dekorierten Henkel-Saal. Wenn der Zeremonienmeister den ersten Karnevalskracher um 11:11 Uhr auflegt, gerät die Hütte in närrische Trance — da kann man durchaus auch mal 19 Stunden durchfeiern.

Retematäng: Die Retematäng Bar am Anfang der Ratinger Straße feiert zum ersten Mal Karneval und freut sich auf die jecken Tage, Abende und Nächte mit ihren Gästen. Unter dem Motto "Leben, lieben, lachen, lallen" geht das jecke Treiben ab 13 Uhr los.

Nachtresidenz: Am 28. Februar wummern natürlich auch in der Nachtresidenz bei der "Tribehouse Weiberfastnacht" die Bässe durch die Boxen. Mehrere DJs sorgen ab 16 Uhr für besten Partysound bis tief in die Nacht.

Sir Walter: Auch in Düsseldorfs angesagtester Bar wird die fünfte Jahreszeit gebührend befeiert. Ab 13 Uhr stehen bei der "Fancy Dress Party" die Türen offen. Der Eintritt für den Spaß kostet 5 Euro.

Oh Baby Anna: Dass die Strandpiraten passend zu Altweiber die Altstadt entern, ist mittlerweile schon Tradition. Diesmal ist auch Kollege Freiboitar am Start — und die Location der Stunde ist das "Oh Baby Anna". Wenn elektronische Musik auf bunte Jecken trifft, gibt es auf dem Dancefloor kein Halten mehr. Ab 15 Uhr sind die Türen geöffnet.

Ufer 8: Tolle Kostüme, Event-DJ Jan Niklas Warneck, Live-Acts — und natürlich wird bis weit in den Morgen unter dem Motto "Weiber om Deck" geflirtet und gefeiert. Los geht es um 11:11 Uhr, danach sind dem Tag und der Nacht keine Limits gesetzt.

Kassette: Na, auch Karnevalsmuffel? Keine Sorge, ihr könnt trotzdem feiern. Die Kassette liefert euch am 28. Februar ein wunderbares Alternativprogramm garantiert ohne Anton aus Tirol. Auf die Ohren kommen bei "Altweiber Alternativ" Party-Perlen aus Rock'n'Roll, Soul, Indie, Pop, Hip Hop, Reggae, Urban Dancefloor und altem Schlager. Die ein oder andere Absurdität darf dabei nicht fehlen. Kostüme sind natürlich trotzdem herzlichst willkommen. Los geht's ab 15 Uhr.

The Tube: Die Location stellt sich der Herausforderung, verzichtet auf Pappnasen, Ringelpiez mit Anfassen und DJ Ötzi — und zeigt, dass man tagelang mit Stil und toller Musik feiern kann, selbst wenn der Rest der Altstadt im Ballermann-Wust versinkt. Los geht's ab 15 Uhr.

Silq: Frank Sonic und Mossy erobern den Top-Floor mit elektronischer Tanzmusik, während unten Party-Hits durch die Anlage schallen. Start ist um 16 Uhr.
Füchschen: Schon morgens um 8 Uhr geht's an Altweiber in der Füchschen Brauerei los. Unbedingt früh erscheinen, sonst ist's voll!

Hausbrauerei zum Schlüssel: Freier Eintritt und jede Menge Narren? Nichts wie hin! Los geht's ab 10 Uhr.

Mehr von Düsseldorfer Anzeiger