Defekte Elektrogeräte nicht wegwerfen, sondern wieder fit machen Repair-Café in Eller - verlötet und vernetzt

Defekte Geräte nicht wegwerfen, sondern wieder fit machen - dieser Gedanke steckt hinter dem neu gegründeten Repair-Café an der Jakobuskirche Am Schabernack in Eller.

 Das Repair-Café an der Jakobuskirche nimmt seine Arbeit auf - „Aber bitte keine Gefriertruhen.“

Das Repair-Café an der Jakobuskirche nimmt seine Arbeit auf - „Aber bitte keine Gefriertruhen.“

Foto: Förderverein Jakobuskirche

Ab Samstag, 28. Mai, wird einmal im Monat geschraubt, gebohrt, gelötet und geklebt. „Elektro-Kleingeräte und Unterhaltungselektronik sind hier in besten Händen“, sagt Edmund Witzmann vom initiierenden Förderverein Jakobuskirche. „Gemeinsam mit dem Eigentümer prüfen wir die Geräte. Es ist auch für uns Neuland und wir sind neugierig, wie die Aktion im Viertel ankommen wird.“

Unterstützt durch das Sozialamt der Stadt treffen sich künftig einmal monatlich samstags fachkundige Personen, die defekte Altgeräte prüfen, aufschrauben und nach Möglichkeit wieder instandsetzen. „Natürlich kann nicht alles wieder gangfähig gemacht werden. Manche Geräte sind so hergestellt, dass sie sich nicht öffnen lassen, für manches altes Schätzchen gibt es keine Ersatzteile mehr. Aber: Versuch macht klug“, sagt Witzmann. Interessenten können ihre mobilen Geräte zum Anschauen vorbeibringen, „aber bitte keine Großgeräte, Kühlschränke, Gefriertruhen oder ähnliches. Unser Platzangebot ist eingeschränkt“, sagt Edmund Witzmann

Die Reparatur selbst ist kostenfrei. Ersatzteilkosten müssen vom Geräte-Eigentümer getragen werden. Eine Garantie für die Geräte könne nicht übernommen werden. Witzmann: „Neben dem ursprünglichen Gedanken des Repair-Cafes verfolgen wir eine zweite Absicht: Wir erhoffen uns eine Vernetzung mit Gleichgesinnten, weil wir der Überzeugung sind, dass die künftigen Herausforderungen unserer Gesellschaft nur gemeinsam gemeistert werden können. Dazu braucht es Kontakte, um zu wissen, was kann der eine, über welche Ressourcen  und Fähigkeiten verfügt der Andere.“

An jedem samstäglichen Repariertag stehen zwischen 10 und 12 Uhr im Gemeinderaum Am Schabernack 35 Kaffee, Kaltgetränke und Kuchen bereit. Für eine Spende zur Unterstützung der Aktion sei man dankbar.

Übernächster Repair-Café-Termin: Samstag, 25.Juni.

Neueste Artikel
Der UEFA EURO-Pokal kommt am 9.
Die Trophäe im Blick
EM-Pokal kann am 9. und 10. April auf dem Marktplatz besichtigt werdenDie Trophäe im Blick
Verstärkung
Kinderschutz in Düsseldorf im 24 Stunden-Dienst Verstärkung
Zum Thema
Die Kraft, die Werte vermittelt
20 Bolzplätze, kleine Helden - das Fußball-Projekt der Bürgerstiftung wird fortgesetzt Die Kraft, die Werte vermittelt
Aus dem Ressort
Der MTV-Award.
Superstars nach Düsseldorf
Weltweite Ausstrahlung : D.Live zieht MTV MusicAward an Land, Springsteen kommt! Superstars nach Düsseldorf
Der eigene Wille
Experten-Telefon: Antworten zu Fragen zur Organspende Der eigene Wille
Irritationen
Der Nordpark ist nicht unschuldig... Irritationen
Stets weltoffen
Gastro-Personalnot - Chance durch Flüchtlinge Stets weltoffen
Lebenslang gültig
Ehrenamts-Jubilare geehrt - viele Schützen darunter Lebenslang gültig