Ja, is et denn Keine Traumrolle für die Queen

Brexit und kein Ende. Dass viele Engländer den für'n Ar… finden — geschenkt. Dass er jetzt aber sogar unangenehme Folgen für eine ganz empfindliche Stelle der Queen haben könnte, geht einer bekannten Düsseldorfer Firma dann doch zu weit.

 Unser Kolumnist Arno Gehring.

Unser Kolumnist Arno Gehring.

Foto: Nicole Gehring

Der Toilettenpapierhersteller "Hakle" macht sich große Sorgen, dass es bei den Engländern im Falle eines harten Brexits schon nach wenigen Tagen zu Versorgungsengpässen in Sachen Klopapier kommen könnte.

Um eine königliche Klopapier-Krise zu vermeiden, hatte "Hakle" jetzt eine Palette mit 1440 Rollen der Marke "Traumweich" (vierlagig) an den Buckingham-Palast geschickt. Da hätte der Begriff " Best Wis(c)hes" eine ganz neue Bedeutung bekommen.

Leider scheiterte die Anlieferung jetzt an den Sicherheitsvorkehrungen am Buckingham Palast. Keine "Traumrolle" für die Queen. Hoffentlich geht das nicht nach hinten los.

Ihre Meinung zum Thema Brexit an: redaktion@duesseldorfer-anzeiger.de

Meistgelesen
Zoos in NRW
Koala, Giraffe, Elefant & Co. Zoos in NRW
„Drogen? Ich hatte Autos“
Oldtimer-Unikum Michael Fröhlich über Blech-Liebe und die Suche nach der Kindheit „Drogen? Ich hatte Autos“
That‘s Büdchen
EM-Begleitprogramm birgt „an jeder Ecke Leben“ That‘s Büdchen
Barbecue-Sause
Die besten Grillplätze in und um Düsseldorf Barbecue-Sause
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort