Düsseldorfer Schumacher Alt jetzt in 0,33-Liter-Flasche

Schumacher Alt jetzt in 0,33-Liter-Flasche : Neue Größe für das Alt von der Oststraße

Tradition neu gedacht. So lässt sich der Familienzuwachs in der Brauerei Schumacher erklären. Denn war das Alt der 1838 gegründeten Brauerei bislang nur in der 1-Liter-Flasche zu haben, so feiert im Mai auch die 0,33-l-Mehrwegflasche Schumacher Alt mit Bügelverschluss Premiere. Mit neuem hauseigenem Logo und im handlichen Format wird die dann auch im 20er-Kasten angeboten.

Am ersten Mai ist Premiere für die 0,33-Liter Mehrwegflasche Schumacher Alt mit Bügelverschluss. Gertrud Schnitzler-Ungermann und ihre Tochter Thea Ungermann, beide Geschäftsführerinnen der Schumacher Altbier-Manufaktur, haben viel Zeit und Liebe zum Detail investiert, um die kleine Flasche präsentieren zu können.

Die neue 0,33-Liter-Flasche wird im 20er Kasten angeboten. Mit der neuen Gebinde Einheit wird die starke Nachfrage für den Genuss zu Hause, für Ausrichter von Festivals, den Betreibern von Büdchen, Restaurants und Bars bedient.

Das verjüngte Etikett der neuen Flasche wirkt zeitgemäßer, trotzdem ähnelt es vom Stil her dem Etikett der großen 1-Liter-Flasche, die schon seit den 1970ern im Handel erhältlich ist.

Prägnant ist die Ursprungsbezeichnung auf dem Etikett. „Düsseldorfer Altbier ist ein Kulturgut der Landeshauptstadt. Seit 1838 ist Schumacher als älteste Haus- und Familienbrauerei eng mit Düsseldorf verbunden. Daher musste Düsseldorf für uns klar als Absender auf der Flasche erkennbar sein“, so Thea Ungermann. Das Etikett auf beiden Gebinde-Flaschen zeigt die Zunftzeichen und Symbole des Brauer- und Mälzer Handwerks.

Mehr von Düsseldorfer Anzeiger