Gourmetfestival 2019 bei Edeke Zurheide in Düsseldorf

Gourmetfestival 2019 : Ganz feine Kost

Das 10. Gourmet-Festival des Erlebnis-Supermarkts Zurheide versammelte die Schlemmerer der Stadt. Mit über 20 Sterne- und Spitzenköchen sowie 1.800 Gästen feierte Zurheide Feine Kost im Rahmen des Jubiläums-Festivals sein zehnjähriges Bestehen in Düsseldorf. Erstmals fand die restlos ausverkaufte Genussveranstaltung im 2018 eröffneten Markt an der Berliner Allee statt.

Die Besucher konnten sich auf 10.000 Quadratmetern durch Sterne- und Spitzengastronomie schlemmen: Neben den Drei-Sterne-Kochlegenden Dieter Müller und Harald Wohlfahrt begeisterten Tristan Brandt, Dieter Koschina und Hans Neuner (zwei Sterne) mit ihren Kreationen.

Zum ersten Mal dabei waren Roland Trettl und Gary Loen, Sieger von „The Taste 2018“. Ferner kochten sich die Sterneköche Michael Philipp, Bastian Falkenroth, Mike Süsser und Robert Rädle in die Herzen des Publikums. Natürlich präsentierten sich auch die Zurheide-Gastronomie-Teams kulinarisch auf höchstem Niveau.

„Wir danken allen Köchinnen und Köchen, Genuss- und Non Food-Partnern sowie unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Wir haben es wieder geschafft, unseren Supermarkt in einen Schauplatz der Spitzengastronomie sowie in eine außergewöhnliche Erlebnis- und Genusswelt zu verwandeln,“ so Geschäftsführer Rüdiger Zurheide.

Zahlreiche prominente Gäste konnte Zurheide-Seniorchef Heinz Zurheide (m.) begrüßen. Hier sind es Schauspieler Alex Jolig mit Unternehmerin Britt Jolig-Heinz („Fincas4You“). Foto: Düsseldorfer Anzeiger/AH

Unter die Gäste hatte sich im Übrigen auch das Ehepaar Christel und Walter Brinkmann aus Angermund gemischt. Die beiden hatten im Zuge des Rezeptaufrufs von Düsseldorfer Anzeiger und Zurheide Feine Kost für ein Düsseldorfer Kochbuch Zutaten und Zubereitung zu einem „Sommerlichen Enteneintopf“ eingesandt - und zwei Freikarten fürs Gourmetfestival gewonnen.

Mehr Information rund um das Festival finden sich ganzjährig auch unter www.zurheide-feine-kost.de/gourmet-festival.

Mehr von Düsseldorfer Anzeiger