Stefan Verhasselt über "Im-Flugzeug-zuerst-Aufsteher"

Frei nach der niederrheinischen Devise "Wer kommt, der kommt" hat Stefan Verhasselt sein 4. Kabarett-Programm benannt, das gerade Premiere feierte. Am kommenden Montag ist er im Theater an der Kö zu Gast.

 Stefan Verhasselt schaut im Theater an der Kö vorbei.

Stefan Verhasselt schaut im Theater an der Kö vorbei.

Foto: Tina Hirop

Was aber, wenn nach dieser Einladung tatsächlich alle kommen: Die "Im-Flugzeug-Zuerst-Aufsteher", die "Beim-Reißverschlussverkehr-Nicht-Reinlasser" und jene, die sich bis zur letzten Sekunde alle Hintertürchen offen lassen, um ja nicht am falschen Hot-Spot zu sein.

Dann gibt es einen unterhaltsamen Kabarettabend mit scharfen und charmanten Analysen unseres täglichen Daseins! Oberhalb der Gürtellinie, aber manchmal auch unterhalb der Grabkante. Mit viel Wortwitz und vielen neuen Lachern. Auch die Fortsetzung der typischen Eigenarten des Niederrheiners gehört zum neuen Soloprogramm des bekannten Kabarettisten vom Niederrhein.

Im Januar 2006 stand der populäre WDR-Moderator Stefan Verhasselt erstmals mit einem Solokabarett auf der Bühne und hat seitdem regelmäßig im Theater an der Kö gastiert. "Wie schnell is nix getan", sacht dazu der Niederrheiner.

Meistgelesen
Zoos in NRW
Koala, Giraffe, Elefant & Co. Zoos in NRW
„Drogen? Ich hatte Autos“
Oldtimer-Unikum Michael Fröhlich über Blech-Liebe und die Suche nach der Kindheit „Drogen? Ich hatte Autos“
Barbecue-Sause
Die besten Grillplätze in und um Düsseldorf Barbecue-Sause
Neueste Artikel
Andreas Bittl (Tevje), Ensemble und Chor
Ein Stück Leben
Umjubeltes Erfolgsmusical „Anatevka“ in der OperEin Stück Leben
Besprüht...
Vorsicht - Raupenhaare an Eichen Besprüht...
400 Jahre-Müll
Kippensammler waren „erschütternd“ erfolgreich 400 Jahre-Müll
Zum Thema
Die Kunst-Wandmalerei, oder „Mural“, des Künstlers
That‘s Büdchen
EM-Begleitprogramm birgt „an jeder Ecke Leben“That‘s Büdchen
Mit dem Teufel reden
Theatergruppe inszeniert „Märchen im Park“ in Eller Mit dem Teufel reden
Das Kahn weg...!
„Aalschokker“ vom Alten Hafen in den Wertstoffkreislauf Das Kahn weg...!
Aus dem Ressort