Mutiger Senior verhindert Raub seiner Geldbörse

Glücklicherweise gelang es am Dienstagabend einem 70 Jahre alten Mann auf der Spichernstraße den brutalen Raub seiner Geldbörse zu verhindern. Der Senior wurde leicht verletzt. Die gewalttätigen Männer konnten flüchten.

Die Polizei sucht nun Zeugen.

Gegen 21.40 Uhr lief der Senior aus Düsseldorf vom Spichernplatz in Richtung Spichernstraße, als er unvermittelt von zwei Männern angegriffen wurde. Das hinterlistige Duo hatte sich zuvor zwischen zwei geparkten Pkw versteckt und den ahnungslosen 70-Jährigen plötzlich zu Boden gerissen. Als die Kriminellen dann versuchten, die Geldbörse des Seniors aus der Hosentasche zu ziehen, wehrte er sich heftig. Er versuchte einen der Täter am Hemdkragen festzuhalten.

Beide Männer ergriffen daraufhin ohne Beute die Flucht in Richtung Spichernplatz. Das leicht verletzte Opfer ging nach Hause und rief von dort die Polizei. Die Täter sind circa 26 bis 30 Jahre alt. Einer der Männer ist ungefähr 1,65 Meter, der andere etwa 1,75 Meter groß.

Sie trugen Jacken mit Kapuzen. Hinweise nimmt das zuständige Kriminalkommissariat 34 der Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211-8700 entgegen.

Meistgelesen
Zoos in NRW
Koala, Giraffe, Elefant & Co. Zoos in NRW
„Drogen? Ich hatte Autos“
Oldtimer-Unikum Michael Fröhlich über Blech-Liebe und die Suche nach der Kindheit „Drogen? Ich hatte Autos“
Barbecue-Sause
Die besten Grillplätze in und um Düsseldorf Barbecue-Sause
Neueste Artikel
OB Stephan Keller neben EM-Maskottchen Albärt
Treffpunkte der Welt
Drei EM-Fan-Zonen sollen Epizentren des Turnier-Spirits seinTreffpunkte der Welt
Ein Stück Leben
Umjubeltes Erfolgsmusical „Anatevka“ in der Oper Ein Stück Leben
Besprüht...
Vorsicht - Raupenhaare an Eichen Besprüht...
Zum Thema
That‘s Büdchen
EM-Begleitprogramm birgt „an jeder Ecke Leben“ That‘s Büdchen
Mit dem Teufel reden
Theatergruppe inszeniert „Märchen im Park“ in Eller Mit dem Teufel reden
Das Kahn weg...!
„Aalschokker“ vom Alten Hafen in den Wertstoffkreislauf Das Kahn weg...!
Aus dem Ressort