Nach Raubüberfall in Wersten: Polizei fahndet mit Foto

Nach Raubüberfall in Wersten: Polizei fahndet mit Foto

Nach dem brutalen Überfall auf einen Autohändler in Wersten von Juli 2015 arbeitet die Kriminalpolizei nach wie vor an der Klärung der Straftat.

Am Montag, 13. Juli, 11.45 Uhr, hatten drei unmaskierte Männer das Büro des Händlers betreten, diesen massiv geschlagen und gefesselt. Anschließend flüchtete das Trio mit seiner Beute von mehreren Tausend Euro.

Ermittlungen und Auswertungen von Überwachungskameras führten jetzt zu Bildmaterial, das zwei der drei Räuber zeigt. Die beiden sollen eine südländische Erscheinung haben, etwa 25 bis 40 Jahre alt und circa 1,80 bis 1,90 Meter groß sein.

Die Fahnder des zuständigen Kriminalkommissariats 13 fragen nun: Wer kennt die abgebildeten Männer? Wer kann Angaben zu deren Identität oder Aufenthaltsort machen? Wer hat sonstige Hinweise zu der Raubtat?

Hinweise nimmt das KK 13 unter Telefon 0211-8700 entgegen.

Mehr von Düsseldorfer Anzeiger