1. Düsseldorf

Jugendliche Flüchtlinge gestalten Wandbild in Garath

Jugendliche Flüchtlinge gestalten Wandbild in Garath

Zweite Runde für das Projekt "No Border" (Keine Grenzen). Im vergangenen Jahr entstand das No Border-Buch, in dem jugendliche Flüchtlinge die Geschichten ihrer Flucht schilderten. Ein Teil der Texte wurde von der No Border-Band musikalisch verarbeitet.

In diesem Jahr haben die MaJoBrothers mit zwölf jungen Flüchtlingen aus Syrien, Afghanistan, Eritrea und anderen Ländern ein Graffiti-Projekt umgesetzt.

Im Vorfeld wurden im Rahmen von Workshops Entwürfe entwickelt, die Fluchtgeschichten widerspiegeln. Einer dieser Entwürfe wurde jetzt in Garath umgesetzt. Ein weiterer Entwurf soll im Laufe des Jahres auf einer Straßenbahn zu sehen sein.

Die Einweihung der Wand findet am Montag, 26. Oktober, von 18 bis 21 Uhr auf dem Nikolaus-Groß-Platz statt. Es spielen Musiker wie Mal Éleve (Irie Revoltes), Kutlu (Microphone Mafia) sowie Tice und Musiker von RapLap.