"Glasperlenspiel" in Düsseldorf: 3x2 Freikarten fürs Stahlwerk

"Glasperlenspiel" in Düsseldorf: 3x2 Freikarten fürs Stahlwerk

"Ich will, dass er perfekt ist; ich will dass er echt ist", so besangen Glasperlenspiel vor vier Jahren diesen einen besonderen Moment.

Dieser sollte in Folge zu einer beispiellosen Karriere werden: vier goldene Schalplatten, gefeierte Konzerte und zahlreiche Auszeichnungen. Glasperlenspiel steht für das Jonglieren mit den ganz großen Gegensätzen, das Spiel mit dem Unbekannten, mit den Polen.

Carolyn Niemczyk und Daniel Grunenberg haben sich mit ihrer Mischung aus fassbaren Texten und unfassbaren Melodien eine eigene Nische geschaffen, die man im besten Sinne als Pop-Musik bezeichnen kann. Die Inspiration für ihren Bandnamen haben sie dem gleichnamigen Hermann Hesse-Buch entnommen.

Auf diesem beruht nicht nur der Name, sondern die ganze Lebensphilosophie hinter Glasperlenspiel: "Wir fanden gewisse Aspekte in diesem Buch einfach sehr treffend für uns. Es geht ja im Grunde darum, sich treu zu bleiben, sich nicht verstellen zu müssen, sondern die Dinge durchzuziehen", so Carolyn Niemczyk.

Mehr von Düsseldorfer Anzeiger