1. Düsseldorf

Drehgeräte als vielseitige Anbauteile für Gabelstapler

Vorteile von Drehgeräten : Drehgeräte als vielseitige Anbauteile für Gabelstapler

Hauptsächlich kommen Gabelstapler zum Einsatz, wenn Güter entweder transportiert oder verräumt bzw. einsortiert werden sollen. Dabei können Stapler die Ware aufnehmen, absetzen, anheben oder absenken. Es gibt allerdings einige Bereiche wie beispielsweise die Landwirtschaft, bestimmte Industriezweige oder handwerkliche Betriebe, die noch weitere Staplerfunktionen erfordern: Kippen, Drehen und Wenden. Dafür gibt es spezielle Anbauteile - sogenannte Drehgeräte. Mit diesem Zusatzbauteil können Gabelstapler dann auch Kipp- und Drehbewegungen innerhalb eines bestimmten Drehbereiches ausführen oder Ware komplett wenden. Wo diese Anwendungen besonders gefragt sind, haben wir für Sie zusammengefasst.

Verschiedene Güterarten erfordern unterschiedliche Staplerfunktionen

 Drehgeräte sind als Anbauteile für Gabelstapler darauf ausgelegt, eine Drehung des Lastenträgers zu ermöglichen. Je nach Modell reicht der Drehbereich von einer halben (= 180 Grad) bis hin zu einer ganzen (= 360 Grad) Drehung. Ein hohes Maß an Präzision und eine extreme Belastbarkeit sind zwei Eigenschaften von Drehgeräten. In diesen Branchen kommen die praktischen Anbauteile häufig zum Einsatz:

  • Lebensmittelindustrie
  • Recyclingindustrie
  • Chemische Industrie
  • Schmelzbetriebe
  • Gießereien
  • Automobilindustrie
  • Weinbau, Obstbau und Gemüsebau 

Die Tragfähigkeiten von Drehgeräten, mit denen Gabelstapler aufgerüstet werden können, beginnen bei etwa 1.000 kg und reichen je nach Beschaffenheit des Anbauteils bis zu 20.000 kg.

Hinweis: Wichtig ist, dass bei der Maximallast die Tragfähigkeit des jeweiligen Gabelstaplers berücksichtigt wird. Das Gewicht des Drehgerätes und der zu bewegenden Güter muss in jedem Fall auf die Tragfähigkeit des Flurförderzeugs abgestimmt sein. Dafür sollte vor der Anschaffung von Anbauteilen die Resttragfähigkeit des Staplers ermittelt werden.

Vorteile von Drehgeräten für Gabelstapler im Überblick 

  • zweckmäßig: Möglichkeit der einfachen Montage an den Gabelstapler
  • vielseitig: Drehgeräte können je nach Einsatzbereich und Bedarf mit vielen weiteren Anbauteilen kombiniert werden (z. B. Seitenschieber, Zinkenversteller oder Klammern und Greifer)
  • robust: Wartungsarm und servicefreundlich
  • langlebig: Sie sind für den Dauereinsatz konzipiert
  • verlässlich: In der Regel sind Drehgeräte serienmäßig mit einer Sicherheitsbremse ausgestattet
  • effizient: Je nach Bedarf sind Drehgeräte mit unterschiedlichen Tragkräften erhältlich

Behälter können durch Drehgeräte mit Kippfunktion geleert werden

 In landwirtschaftlichen Betrieben und in der Produktion von Lebensmitteln werden oft Behälter, wie zum Beispiel Kisten, durch Kippen geleert. Spezielle Kippgeräte oder Entleergeräte für Stapler verfügen über diese Funktion. Durch manuelle Anpassung bzw. Einstellung der Behälterklammern können dies Stapleranbauteile schnell und einfach an unterschiedliche Behältergrößen angepasst werden. Neben Ausführungen, die für das seitliche Auskippen ausgelegt sind, werden je nach Händler und Produktpalette auch Drehgeräte für das Vornüberkippen angeboten. Nicht zuletzt ergänzen sogenannte Fasslifter bzw. Fasskipper die Auswahl der Hersteller von Anbauteilen für Gabelstapler. 

Hinweis: Der Antrieb des Drehgerätes erfolgt über eine sogenannte Schneckenverzahnung, bei der immer drei Zähne im Eingriff sind. Das gewährleistet eine besonders geringe Zahnbelastung, wodurch eine hohe Laufruhe des Antriebs erzielt werden kann. Am vorderseitig angebrachten Gabelträger können die beiden Gabelzinken je nach Bedarf manuell verstellt und arretiert werden.

 Drehgeräte in Gießerei-Ausführung trotzen hohen Temperaturen

 Das Gießen von Metallen und Legierungen erfolgt bei extrem hohen Temperaturen. Drehgeräte für diesen Einsatzbereich müssen dementsprechend beschaffen sein, um selbst bei großer Hitze genutzt werden zu können. Sie sind daher meistens mit einer geschlossenen Gabelträgerplatte und einer geschlossener Grundplatte ausgestattet. Zudem sind sie mit hitzebeständig ummantelten Hydraulikschläuchen speziell an die Anforderungen in Gießereien angepasst.