Meret Becker tritt im Capitol Theater Düsseldorf auf

Meret Becker im Capitol Theater : Manege frei

Meret Becker hat längst ihren eigenen Klangkosmos kreiert, dem man deutlich anmerkt, dass ihre musikalische Karriere einst im Varieté und den Cabarets Berlins begann.

Becker begibt sich in eigene Welten, singt von Vergänglichkeit, der Liebe zu menschlichen Fehlern, Realitätsverschiebungen und unstillbaren Sehnsüchten. So etwas zu kreieren braucht natürlich Zeit, weshalb die Künstlerin nicht zu jenen gehört, die jedes Jahr ein neues Studiowerk vorlegen. Im Gegenteil. Ihr jüngstes Album „Deins & Done“ hat mittlerweile fünf Jahre auf dem Buckel – ist aber wunderbar wie eh und je. Natürlich kommt auch Beckers liebstes Instrument zum Einsatz: die singende Säge, die sie wie kaum eine andere beherrscht. Das umfunktionierte Werkzeug wird die Hauptstädterin auch bei ihrem Gastspiel in Düsseldorf im Gepäck haben. Am 28. November ab 20 Uhr ist sie gemeinsam mit ihrer Band The Tiny Teeth im Club im Capitol Theater zu erleben. „Le Grand Ordinaire“, übersetzt „Das große Gewöhnliche“ heißt ihr Programm.