Deutscher Nachhaltigkeitstag am 21. und 22.11. in Düsseldorf

Klimaschutz und urbane Mobilität : Deutscher Nachhaltigkeitstag in Düsseldorf

Düsseldorf ist gastgebende Stadt für den Deutschen Nachhaltigkeitstag, der am 21. und 22. November stattfindet. Er ist einer der größten Kongresse zu den Themen nachhaltiger Entwicklung.

Das diesjährige Programm fokussiert beispielsweise die Themenschwerpunkte Klimaschutz, Digitalisierung und urbane Mobilität. Auch in Düsseldorf setzt man sich ehrgeizige Ziele: Die Landeshauptstadt soll bis 2035 klimaneutral sein.

Im Rahmen des Kongresses wird am 22. November der 12. Deutsche Nachhaltigkeitspreis und der 5. Next Economy Award verliehen. Den Next Economy Award erhalten Start-ups, die auf Nachhaltigkeit und Green Economy setzen. Die Stadt Düsseldorf hat in den vergangenen Jahren wiederholt bewiesen, dass sie die richtigen Rahmenbedingungen setzt, damit sich Innovationen und nachhaltige Lösungen in Düsseldorf entwickeln. 2018 gewann das Düsseldorfer Biotech Start-up „Numaferm" den Next Economy Award. In der Sonderkategorie Digitalisierung gehört in diesem Jahr das junge Start-up „Retraced" zu den Nominierten. „Retraced" hilft Modemarken dabei, ihre gesamte Lieferkette nachzuvollziehen und diese für Endkonsumentinnen und -konsumenten transparent zu gestalten. In sieben weiteren Kategorien werden Unternehmen, Kommunen, Organisationen und Einzelpersonen für ihr soziales und ökologisches Engagement ausgezeichnet.

„Wir freuen uns, dass Düsseldorf erneut gastgebende Stadt des Deutschen Nachhaltigkeitstags ist. Nachhaltigkeit und insbesondere Klimaschutz stehen bei uns ganz oben auf der Agenda. Dazu brauchen wir schnelle und mutige Lösungen", sagt Oberbürgermeister Thomas Geisel. „Wir fördern aktiv die Verkehrswende. Deshalb setzen wir in Düsseldorf unter anderem auf die Umweltspur. Wir schaffen Anreize, auf umweltfreundliche Fahrzeuge umzusteigen und haben damit erste Erfolge: Die Luftmesswerte für den Schadstoff Stickstoffdioxid haben sich in den ersten fünf Monaten nach Einrichtung der ersten beiden Umweltspuren in Düsseldorf durchweg verbessert. Das ist gut für die Umwelt und vor allem auch für Menschen, die hier leben!"