Beim Künstlermarkt Eller können Besucher am 13.10. kreativ werden.

Künstlermarkt Eller : Freiluft-Galerie

Wenn am Sonntag, 13. Oktober, die Werbegemeinschaft Eller zum Künstlermarkt einlädt, können sich Besucher wieder auf ein kreatives Fest freuen.

Zum elften Mal wird der Gertrudisplatz in Eller im Rahmen des Künstlermarkts zu einer großen Freiluft-Galerie. Kreative Köpfe aus dem Bereich Malerei, Kunsthandwerk und auch Gastronomie sorgen von 11 bis 18 Uhr für ein abwechslungsreiches Angebot für die ganze Familie.

Während Erwachsene Selbstgemachtes bestaunen und mit Künstlern und Handwerker aus der Region ins Gespräch kommen können, haben Kinder die Gelegenheit, sich auf einer großen Leinwand mal so richtig kreativ auszutoben.

Kreativ wird es übrigens auch am Stand der Werbegemeinschaft Eller, dem Veranstalter des Künstlermarkts. Im Rahmen der Aktion „Auf gute Nachbarschaft“ gestaltet der Verein in enger Zusammenarbeit mit dem Stadtplanungsamt im Rahmen des Projekts „Zukunft Quartier.Düsseldorf“ eine bunte Bank. Diese dürfen sich dann Privatpersonen und Vereine für jegliche Anlässe ausleihen.

Und was wäre ein Fest ohne Musik und Gaumenschmaus? Nichts! Deswegen ist für melodische und kulinarische Künste natürlich auch gesorgt. Um 15 Uhr, 15.30 Uhr und 16 Uhr finden in der Kirche St. Gertrud Kurzkonzerte statt. Unter der Leitung von Kantor Christoph Ritter singen der Kammerchor inflammare und das Frauenensemble inCantare. Der Eintritt ist selbstverständlich kostenlos.

Und wem jetzt nach Kunst und Konzerten der Sinn nach Köstlichem steht, der wird auf dem Getrudisplatz auch fündig. Neben original Holländischen Pommes, Flammkuchen in den verschiedensten Variationen, Südtiroler Spezialitäten wie zum Beispiel Schinkenspeck und Salami gibt es auch süße Versuchungen wie Crêpes oder italienisches Mandelgebäck.