The „Jazz-Talent“ of Germany

Auch zur 25. Jubiläums-JazzRally (1. - 4. Juni) gibt es mit dem „Sparda Jazz Award“ einen Nachwuchswettbewerb zum Düsseldorfer Musik-Festival. Der wird erstmals in seiner sechsjährigen Geschichte nicht nur NRW-, sondern bundesweit ausgeschrieben.

 Erstmals schreiben die JazzRally-Veranstalter den Nachtwuchswettbewerb „Sparda Award“ bundesweit aus. Im Bild: Die Vorjahressiegerinnen Laura Totenhagen und Veronika Morscher von der „Band of Cabbages and Kings“, DD-Geschäftsführer Boris Neisser, Ursula Wißborn, Stiftungsvorstand Sparda Bank West sowie Jury-Mitglied Nico Brandenburg (v. l.).

Erstmals schreiben die JazzRally-Veranstalter den Nachtwuchswettbewerb „Sparda Award“ bundesweit aus. Im Bild: Die Vorjahressiegerinnen Laura Totenhagen und Veronika Morscher von der „Band of Cabbages and Kings“, DD-Geschäftsführer Boris Neisser, Ursula Wißborn, Stiftungsvorstand Sparda Bank West sowie Jury-Mitglied Nico Brandenburg (v. l.).

Foto: SP

eronika Morscher lächelt verschmitzt: „Wir haben das Geld noch nicht ganz raus geschmissen.“ Sie ist eine von insgesamt vier Sängerinnen der „Band of Cabbages and Kings“, dem Award-Sieger der JazzRally 2016. Mit 3000 Euro wird der Sieger der Jazz-Talentsuche belohnt, je 1500 Euro gibt es für die Plätze 2 und 3. „Wir haben unsere Website auf Vordermann gebracht, Gagen für unsere Musiker bezahlt“, so Morscher weiter. Ein Foto-shooting ist in Planung. Das große Ziel ist die Produktion einer CD.

Die Hoffnung auf eine erfolgreiche Musik-Karriere mit der Düsseldorfer JazzRally als Basis ist nicht unbegründet. Jan Prax, Sieger von 2014, gilt aktuell mit seinem gleichnamigen Quartett als Ausnahme-Saxophonist und vielversprechendster Newcomer des Jazz.

„Wir freuen uns über die musikalischen Erfolge unserer bisherigen Preisträger, die von den Auftrittsmöglichkeiten und dem Zugang zu einem breiteren Publikum hier bei der JazzRally“ profitiert haben“, sagt Ursula Wißborn vom Stiftungsvorstand der Sparda Bank West. „Deshalb bieten wir jungen Talenten im Rahmen des diesjährigen Wettbewerbs noch eine weitere Gelegenheit für ein Live-Konzert. „In der Tat: Neben den Geldpreisen winkt dem Sieger, dem „Jazz-Talent“ of Germany sozusagen, ein Auftritt im durch die renommierten Leverkusener Jazztage bekannten Scala Club in der Farbenstadt im Frühjahr 2018.

(City Anzeigenblatt Duesseldorf)
Meistgelesen
Zoos in NRW
Koala, Giraffe, Elefant & Co. Zoos in NRW
Neueste Artikel
An Grenzen stoßen
Rheinbahn 8 Mio. Euro besser - aber Finanzbedarf steigt An Grenzen stoßen
Zum Thema
Treffpunkte der Welt
Drei EM-Fan-Zonen sollen Epizentren des Turnier-Spirits sein Treffpunkte der Welt
Ein Stück Leben
Umjubeltes Erfolgsmusical „Anatevka“ in der Oper Ein Stück Leben
Aus dem Ressort