Raubüberfall in Oberbilk

Wer kennt diesen Mann? Die Polizei sucht mit Bildern aus der Überwachungskamera eines Oberbilker Kiosks nach einem Räuber, der am 2. Dezember 2016 einen Mann niedergeschlagen und beraubt hatte.

 Die Polizei sucht nach diesem Mann.

Die Polizei sucht nach diesem Mann.

Foto: Polizei

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag (1. auf 2.12.2016) spielte ein 40-jähriger Düsseldorfer an einem Glücksspielautomaten in einer Trinkhalle an der Borsigstraße. Dabei wurde er vermutlich von dem Mann auf dem Fahndungsfoto beobachtet, wie er immer wieder Geld aus einem mitgeführten Umschlag entnahm.

Der Unbekannte lauerte dem stark alkoholisierten Düsseldorfer auf seinem Heimweg auf, schlug ihn nieder und stahl ihm den Briefumschlag mit mehreren Hundert Euro. Das Opfer wurde dabei leicht verletzt.

Der Täter soll etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß und schlank sein. Er trug zur Tatzeit eine schwarze Mütze mit orangefarbener Aufschrift, eine schwarze Langjacke sowie eine auffallend rote Hose. Er soll sich zum Tatzeitraum öfter im Bereich des Lessingplatzes aufgehalten haben.

Hinweise zu ihm an die Polizei: 0211-8700.

Meistgelesen
Margarete Bonmariage mit der Radschläger-Auszeichnung der
Park-Probleme
„Schwanenmutter“ kritisiert Vögel-UmzugsplanPark-Probleme
Zoos in NRW
Koala, Giraffe, Elefant & Co. Zoos in NRW
Neueste Artikel
Pfeifenwerk
Reparatur für Pempelforter Orgel Pfeifenwerk
Zum Thema
Rheinbahn-Lackiertrupp, restaurierter „Schwarzer Pitter“.
Entrostet
Fast 100 Jahre alte Lok restauriertEntrostet
400 Jahre-Müll
Kippensammler waren „erschütternd“ erfolgreich 400 Jahre-Müll
Flatterkraft
Die richtige Fledermaus-Mischung Flatterkraft
An Grenzen stoßen
Rheinbahn 8 Mio. Euro besser - aber Finanzbedarf steigt An Grenzen stoßen
Aus dem Ressort