Fördersumme für Schallschutz wurde erhöht Lärm aussperren

Die Stadt bietet den Haus- und Wohnungseigentümerinnen und -eigentümern seit 2004 ein Förderprogramm zum Einbau von Schallschutzfenstern an. Mehr als 3.400 Wohnungen konnten seither mit einem besseren Schutz vor Kraftfahrzeug- und Straßenbahnlärm ausgestattet werden. Jetzt ist der Fördersatz für diese Maßnahmen erhöht worden.

 Der Fördersatz für Schallschutzfenster ist erhöht worden.

Der Fördersatz für Schallschutzfenster ist erhöht worden.

Foto: Stadt Düsseldorf

Der Lärm ausgehend von großen kommunalen und überregionalen Straßen sowie den Straßenbahntrassen ist belastend. Die Wohnsituation an lauten Straßen kann aber durch den Einbau sogenannter Schallschutzfenster spürbar verbessert werden. Insbesondere Fenster und Balkontüren sind für das Eindringen von Schall über die Fassade die Schwachstellen.

Der Fördersatz für Schallschutzfenster ist durch einen Beschluss des Umweltausschusses ab Jahresanfang 2024 von 225 Euro auf 300 Euro je Quadratmeter Fensterfläche erhöht worden. In Schlafräumen und Kinderzimmern werden zusätzlich schallgedämmte Lüfter mit 225 Euro bezuschusst.

Jochen Kral, Düsseldorfs zuständiger Beigeordneter für Mobilität und Umwelt: „Schallschutzfenster sind in der Lage, den Verkehrslärm aus den Wohnräumen wirksam auszusperren. In Verbindung mit schallgedämmten Lüftern werden die Räume auch belüftet. Außerdem bieten die neuen Fenster einen guten Wärmeschutz und tragen damit zur Energieeinsparung bei.“

Zuschussfähig ist der erstmalige Einbau von Schallschutzfenstern in Wohnhäusern im Stadtgebiet, deren Baugenehmigung vor dem 21. Juni 1990 erteilt wurde und bei denen die Straßenverkehrslärmbelastung am Tag mindestens bei 70 Dezibel dB(A) liegt oder in der Nacht bei mindestens 60 dB(A).

Ob das Wohngebäude förderfähig ist, kann im städtischen Geoportal im Internet nachgesehen werden unter https://maps.duesseldorf.de - Stichwort: „Klima und Umwelt“, oder telefonisch unter Telefon 8921065 erfragt werden.

Auch andere Fragen zum Förderprogramm, den vorzulegenden Unterlagen und der Abwicklung des Antragsverfahrens können unter dieser Nummer gestellt werden.

Meistgelesen
Zoos in NRW
Koala, Giraffe, Elefant & Co. Zoos in NRW
Neueste Artikel
An Grenzen stoßen
Rheinbahn 8 Mio. Euro besser - aber Finanzbedarf steigt An Grenzen stoßen
Zum Thema
Subjektiv laut
Beteiligen: Wo stört Schienenlärm in der Stadt? Subjektiv laut
Treffpunkte der Welt
Drei EM-Fan-Zonen sollen Epizentren des Turnier-Spirits sein Treffpunkte der Welt
Ein Stück Leben
Umjubeltes Erfolgsmusical „Anatevka“ in der Oper Ein Stück Leben
Aus dem Ressort
Die Kraft, die Werte vermittelt
20 Bolzplätze, kleine Helden - das Fußball-Projekt der Bürgerstiftung wird fortgesetzt Die Kraft, die Werte vermittelt
Unter Menschen
Katholisches Kaffeebüdchen in Fahrt gekommen Unter Menschen