„Freiwilliger Einsatz“ präsentiert sich auf Ehrenamtsmesse Große Bereicherung

Der Corneliusplatz im Herzen der Landeshauptstadt steht am Samstag, 3. Juni, ganz im Zeichen des ehrenamtlichen Engagements: Von 11 bis 17 Uhr geben bei der 4. Düsseldorfer Ehrenamtsmesse knapp 90 Vereine, Institutionen und Organisationen einen Überblick über die Bandbreite der ehrenamtlichen Arbeit in der Landeshauptstadt - so viele, wie nie zuvor.

Das freiwillige Engagement als Herzensangelegenheit - am 3. Juni läuft auf dem Corneliusplatz die 4. Ehrenamtsmesse Düsseldorf.

Das freiwillige Engagement als Herzensangelegenheit - am 3. Juni läuft auf dem Corneliusplatz die 4. Ehrenamtsmesse Düsseldorf.

Foto: Stadt Düsseldorf/Wilfried Meyer

Neben umfangreichen Informationen werden auch zahlreiche Aktionen angeboten, um Interessierten das Ehrenamt anschaulich zu präsentieren. „Das vielseitige bürgerschaftliche Engagement bei uns wird bei der Ehrenamtsmesse deutlich sichtbar“, sagt Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller. „Von Natur- und Tierschutz über Kultur und Sport bis hin zur Arbeit mit Kindern und Senioren - der freiwillige ehrenamtliche Einsatz ist eine große Bereicherung für unsere Stadtgesellschaft.“ Die Messe bietet die Möglichkeit, sich vor Ort einen Überblick zu verschaffen und herauszufinden, welcher Bereich am ehesten den eigenen Interessen entspricht. Ziel ist es, neue MitstreiterInnen und Mitstreiter zu gewinnen. Helma Wassenhoven, Leiterin des Büros für Bürgerschaftliches Engagement: „Wir waren nach unserem Aufruf Ende letzten Jahres überwältigt von der großen Resonanz. Nach der langen coronabedingten Pause, die lediglich eine virtuelle Ehrenamtsmesse ermöglichte, sind alle Beteiligten sehr motiviert, sich wieder in Präsenz treffen zu können, um sich auszutauschen und ihre Arbeit zu zeigen.“

Auf der Ehrenamtsmesse ist etwa die Freiwillige Feuerwehr mit einem Leiterwagen vertreten, um die Einsatzmöglichkeiten im Rettungsdienst vorzustellen. Auch weitere Düsseldorfer Sanitätsdienste stellen sich vor. Vom Engagement im Sport berichten Ehrenamtliche, die im Jugendbereich beim Tischtennisverein Borussia Düsseldorf im Einsatz sind. Die vor Ort ebenfalls vertretene Gruppe „Reiner Rheinpark“ sammelt Müll und fügt diesen zu kleinen Kunstwerken zusammen. Darüber hinaus werden unter anderem auch die freiwillige Unterstützung in der Seniorenarbeit, in der Oster-Kirchengemeinde sowie in Kunst und der Kultur, etwa im Freundeskreis des Theatermuseums, vorgestellt.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Pfeifenwerk
Reparatur für Pempelforter Orgel Pfeifenwerk
Vor Schloss-Kulisse
Die fotografische Geschichte einer Stadt-Sehenswürdigkeit - wo die familiäre Knipserei des Alltags fasziniert Vor Schloss-Kulisse
Zum Thema
400 Jahre-Müll
Kippensammler waren „erschütternd“ erfolgreich 400 Jahre-Müll
Flatterkraft
Die richtige Fledermaus-Mischung Flatterkraft
An Grenzen stoßen
Rheinbahn 8 Mio. Euro besser - aber Finanzbedarf steigt An Grenzen stoßen
Aus dem Ressort
Rheinbahn-Busse in Düsseldorf.
Lage angespannt
Getrübte Rheinbahn-Bilanz - „Belastung bleibt“Lage angespannt
Vier km Schiene
Die Bahn baut rund um den Halt Gerresheim Vier km Schiene
Auf Probe
PUR-Sänger Hartmut Engler castet Auf Probe
Leselandschaft
Ein Stück Burgplatz in der Kinderbücherei Leselandschaft