Düsseldorf: Modellspielzeugmarkt im Boston Club

Vennhausen : Modellspielzeugmarkt im Boston Club

Am Sonntag, 13. Januar, findet von 11 bis 16 Uhr im Boston Club an der Vennhauser Allee 135 ein Modellspielzeugmarkt statt.

Hier hat man dann Zeit und Muße sich aus den tausenden von Exponaten sein schon vielleicht lange gesuchtes Exemplar für die Modelleisenbahn oder die Modellautosammlung herauszusuchen. Alle Besucher, ob Neueinsteiger oder erfahrener Profi haben auf dem Modellspielzeugmarkt die Möglichkeit, mit Gleichgesinnten Tipps und Wissen auszutauschen sowie über die zu erstehenden Modelle mit den Händlern zu verhandeln.

Es ist immer wichtig, die Ware zu prüfen und anzuschauen, so hat man die Sicherheit auch das Richtige zu kaufen.Vor allen Dingen kann man das zu erstehende Eisenbahnmodell vorher auf einem multifunktionalen Testgleis ausprobieren.

Die Modelleisenbahn erfreut sich immer noch einer großen Beliebtheit. Sie begeistert Kinder und Erwachsene gleichermaßen. So übernehmen Kinder oft die Spiel- und Sammelleidenschaft der Eltern. Familien sind als Besucher herzlich willkommen auf dem Markt, um gemeinsam auf Entdeckungsreise zu gehen.

Die Angebotspalette reicht von einfachen Einsteigermodellen über technisch aufwendige bis zu seltenen, wertvollen Sammlerstücken. Die Händler bieten gebrauchte und neue Modelleisenbahnen, Modellautos, Modellbausätze, Zubehör, Elektronikteile, Ersatzteile, Literatur und altes Blechspielzeug zum Kauf an.

Durch die heutige Digitaltechnik im Modelleisenbahnbereich haben sich durch den erheblich erweiterten Funktionsumfang diese Modellspielzeuge auch für die junge Computergeneration erschlossen. Mittels elektronischer Steuerungen und Computer lassen sich komplexe Anlagen abwechslungsreich steuern, sogar Sprachansagen und realistische Geräuschkulissen realisieren.Heute zischt, dampft, pfeift und quietscht es auf der digitalen Modellbahnanlage.

Auch den Sammlern und Liebhabern von antiquarischem, meist mechanischem Spielzeug aus Blech, alten Gesellschaftsspielen, Literatur und anderem "aus der guten alten Zeit" bieten die Märkte ein breites Angebot.

Wer selbst noch altes Spielzeug besitzt, kann es mitbringen, um es dort den Händlern anzubieten. Auch ein Tauschen der Waren ist möglich.

Der Eintritt zum Modellspielzeugmarkt beträgt 6 Euro für Erwachsene. Freier Eintritt für Kinder bis einschließlich 14 Jahre in Begleitung eines Erziehungsberechtigten.

Für weitere Auskünfte steht der Veranstalter Spielzeugmärkte unter den Telefonnummern 02274-7060703 oder 02103-51133 zur Verfügung. Infos auch im Internet unter www.adler-maerkte.de.

(Milka Vidovic, mivi, mv)
Mehr von Düsseldorfer Anzeiger