Versuchter Raub auf Kiosk in Düsseldorf-Flingern

Flingern : Versuchter Raub auf Kiosk

Ein bewaffneter Mann versuchte am Wochenende einen Kiosk in Flingern auszurauben. Er scheiterte und floh ohne Beute. Die Polizei ist auf der Suche nach dem Täter.

Laut Polizei betrat in der Nacht von Freitag auf Samstag, kurz nach Mitternacht, ein mit einer Sturmhaube maskierter Mann den Kiosk an der Dorotheenstraße.

Er forderte von dem 24-jährigen Inhaber die Tageseinnahmen und zeigte dabei auf eine in seinem Hosenbund steckende Waffe. Der 24-Jährige ging aber nicht auf die Forderung des Täters ein und verlangte, dass dieser sofort seinen Kiosk verlasse. Vermutlich auch durch vorbeigehende Passanten gestört, flüchtete der Unbekannte ohne Beute aus dem Büdchen.

Der Täter ist etwa 1,70 Meter groß und war zur Tatzeit mit einem grauen Kapuzenpulli mit schwarzen Ärmeln bekleidet. Er hatte sich mit einer Sturmhaube und einer Sonnenbrille maskiert und hatte eine schwarze Umhängetasche dabei. Bei der Waffe soll es sich um eine schwarze Pistole gehandelt haben.

Die Polizei sucht nach Zeugen. Hinweise zum Täter nimmt das Kriminalkommissariat 13 unter Telefonnummer 0211-8700 entgegen.

Mehr von Düsseldorfer Anzeiger