1. Blaulicht

In Gerresheim hat ein Mann eine Tankstelle überfallen

Raub in Tankstelle : Tatverdächtiger droht mit Schusswaffe

Die Düsseldorfer Polizei sucht Zeugen eines Raubes in einer Tankstelle in Gerresheim.

Ein bislang unbekannter Täter hat am Freitag, 1. Mai, am späten Abend den Mitarbeiter mit einer Waffe bedroht und die Herausgabe von Bargeld gefordert. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief bislang ohne Ergebnis.

Gegen 22 Uhr betrat ein unbekannter Mann den Verkaufsraum der Tankstelle an der Dreherstraße. Sofort bedrohte der Tatverdächtige den Mitarbeiter mit einer Schusswaffe und forderte die Herausgabe von Bargeld. In der Folge verstaute der Kassierer mehrere Hundert Euro in eine Plastiktüte, welche der Täter mitgebracht hatte. Der Unbekannte ergriff die Beute und flüchtete aus dem Verkaufsraum in unbekannte Richtung.

  • Die Welt wartet auf den Impfstoff
    Corona : Impfstoff für die Welt
  • Im Einsatz (Symbolbild).
    Eller : Mann durch Flammen tödlich verletzt
  • Im Einsatz. Symbolbild
    Mit dem Handy gefilmt : Schüler räkelt sich auf Streifenwagen

Laut Angaben des Kassierers ist der männliche Tatverdächtige etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß. Er war mit einer schwarzen Jacke und einer dunklen Hose bekleidet. Weiterhin trug er eine schwarze Basecap mit "Nike"-Emblem und weiße Handschuhe.

Er hatte sich mit einem schwarzen Tuch maskiert und führte eine blaue Plastiktüte mit. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 13 der Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211-8700 entgegen.