Ich meine Winnetou hat nie gelebt

Es ist wahr - ich habe als Jugendlicher Karl May gelesen. Vom Winnetou, vom Schatterhand, vom Schut. 60 Bände, die jetzt im Keller lagern - eine edelgrün scheinende Wand voller Erinnerungen.

Winnetou Rückholaktion Buchverlag Karl May
Foto: Nicole Gehring

Doch etwas ist schief gelaufen, habe ich doch Mays Erzählungen tatsächlich nicht für bare Münze genommen, weiß um den grausamen Genozid an der Urbevölkerung Nordamerikas. So was - Winnetou hat nie gelebt!? Was es gibt, ist eine mehr als fragwürdige Rückholaktion eines „Winnetou“-Kinderbuches durch den Verlag und dieser Kolumnen-Satz aus Spiegel online: „Wenn sie historische Ereignisse auf groteske Art beschönigen und verzerren, was sind diese Bücher dann wert?“ Finde nur ich es gruselig, wenn in einer überladenen Debatte der Wert von Büchern in Frage gestellt wird?

Meistgelesen
Zoos in NRW
Koala, Giraffe, Elefant & Co. Zoos in NRW
„24 Stunden Action“
Lage am Worringer Platz „spitzt sich zu“ - Antrag im Stadtrat „24 Stunden Action“
Neueste Artikel
Stadtdechant Frank Heidkamp, Geschäftsführerin Beate Plenkers-Schneider
Unter Menschen
Katholisches Kaffeebüdchen in Fahrt gekommenUnter Menschen
Der Test war positiv
Empfehlung an die Politik: Luegallee im Ist-Zustand erhalten Der Test war positiv
Lärm aussperren
Fördersumme für Schallschutz wurde erhöht Lärm aussperren
Die Trophäe im Blick
EM-Pokal kann am 9. und 10. April auf dem Marktplatz besichtigt werden Die Trophäe im Blick
Zum Thema
Wege verbessern
18 neue Mobilitätsstationen im Stadt-Norden Wege verbessern
Aus dem Ressort
Boykott-Signet aus dem Retematäng - „Ich
Kneipe ohne Katar
WM-TV-Boykott im „Retematäng“ - es gibt KontraKneipe ohne Katar